C – Jugend

Tim Vollmers dreimal erfolgreich

17.09.16

FC04 C-Jugend : JSG Berge/Calle-Wallen 7:2 (4:1)

Unser Team verdaddelte die frühe Führung von Louis Zorn, als man den
überflüssigen Ausgleich erlaubte und nicht konsequent genug störte. Die
Mannschaft spielte aber sehr ruhig und passsicher von hinten heraus und
konnte durch zwei schöne Tore von Tim Vollmers in Führung gehen. Kurz
vor dem Halbzeitpfiff von Lukas Heimes nagelte Bryan Malambu noch einen
Ball unhaltbar unter die Latte des JSG-Tores.

Zwar ging nach der Pause die spielerische Linie etwas flöten, unser Team
hatte aber reihenweise gute und schnelle Angriffe zu bieten. Als Moritz Bruch
nur mit einem Foul zu stoppen war, verwandelte Marvin Winkelmann den
fälligen Elfmeter. Nach einer Ecke erzielte Tim Vollmers per Kopf seinen
dritten Treffer. Nachdem Louis Zorn mit tollen Einsatz noch seinen zweiten
Treffer im Liegen markieren konnte, zeigte auch die JSG noch ein
Sahnestückchen und verkürzte sehenswert in den Winkel zum Endstand
von 7:2.

Mannschaft: Lukas Linke, Michel Conze, Marius Bette, Ben Renner,
Ansgar Gödde, Johann Grobbel, Henry Linn, Tim Vollmers (3), Christian Galwas,
Moritz Bruch, Henric Schulte, Louis Zorn (2), Marvin Winkelmann (1),
Bryan Malambu(1) , Mika Böckling


 

 

C-Jugend erfolgreich

27.08.2016

DFB-Pokal 1. Runde

JSG Ass./Wie./Wu./Bruch./Elleringh./Hilletal  –  FC04 C   1:4 (0:2)

 

Unser Team legte bereits nach 3 Minuten zum 1:0 gegen die Mega-JSG vor.
Mit der Führung im Rücken wurde das Spiel kontrolliert und noch vor der
Halbzeit fiel die Vorentscheidung. Der Gegner schöpfte nach dem
Anschlusstreffer in der 62. Minute nochmal Hoffnung, diese wurde jedoch
durch das 3:1 im Gegenzug zunichte gemacht. Die Überlegenheit konnte
die C mit dem 4:1 krönen und zog verdient in die 2. Runde ein.

Mannschaft: M. Bette, H. Linn, L. Manthey, J. Grobbel, L. Voss, M. Bruch,
H. Schulte, L. Zorn, C. Galwas, T. Vollmers, A. Gödde, M. Böckling

Tore: Vollmers (2), Schulte, Grobbel (je 1)

——————————————————————————————

10.09.2016

JSG Winterberg/Züschen  –  FC04 C-Jugend     0:1 (0:0)

 

Mit einer starken Leistung startete unsere C-Jugend in die neue Saison.
Erstmals wird die Runde im Ost- und Westkreis gespielt, sodass deutliche
weitere Fahrten auf die Mannschaft zukommen. Der Gegner profitierte
zunächst von fragwürdigen Entscheidungen des Schiris. Davon
unbeeindruckt erspielte sich das Team gute Einschussmöglichkeiten.
Kurz nach Beginn der 2. Hälfte konnte nach einer schönen Ecke
L. Zorn zum entscheidenden 1:0 einköpfen. Dem anschließenden
Druck konnte standgehalten werden und Keeper L. Linke hielt die
Null.

Mannschaft: L. Linke, M. Bette, L. Manthey, J. Grobbel, L. Voss,
M. Bruch, A. Gödde, H. Schulte, L. Zorn, C. Galwas, M. Winkelmann,
B. Renner, B. Malambu, T. Siebert

Tor: L. Zorn


Christian Heimes Team spielte überlegen

FC04 C-Junioren : JSG Fredeburg / Gleidorf – Holthausen II  6:1 (0:0)

Auch in der ersten Hälfte war das Team von Christian Heimes überlegen und
trug ihre Angriffe häufig schnell über die rechte Seite vor. Aber es fehlte die
letzte Präzision im Abschluss und es wurde im letzten Drittel zu kompliziert
und eigensinnig gespielt. Nach der Pausenansprache legte die Mannschaft
aber größere Zielstrebigkeit an den Tag. Tim Vollmers schloss nach einem
tollen Steilpass von Louis Voss ins lange Ecke zur Führung ab. Spätestens
als Leonard Willmes und Shpetim Ulqini im Strafraum energisch nachsetzten
und jeweils aus kurzer Distanz trafen, war klar, wer als Sieger den Platz
verlässt. Die Gäste gaben aber nicht auf und erzielten den Anschlusstreffer
– bevor eine Serie gefährlicher Ecken von Max Siepe alle Hoffnungen
relativierte, weil Shpetim Ulqini und Henric Schulte einlochen durften. Mit
dem Schlusspfiff konnte Tim Vollmers den gegnerischen Keeper noch mit
einem Lupfer zum 6:1-Endstand überlisten.

Mannschaft: Lukas Linke, Paul Reißig, Michel Conze, Leon Erdmann,
Louis Voss, Duncan Schreiter, Henric Schulte, Tim Vollmers, Moritz Bruch,
Leonard Willmes, Shpetim Ulqini, Max Siepe


 

C-Jugend belohnt sich mit verdientem Sieg

Cobbenrode/Dorlar/Sellinghausen      –     FC04 C-Jugend          0:4

Wie auch im letzten Spiel erwischte unsere Mannschaft einen guten Start
und konnte früh in Führung gehen. Bis zur Pause blieb es allerdings beim
1:0 da wieder beste Chancen vergeben wurden. Sogar ein Elfmeter wurde
verschossen. In der Halbzeit nahm man sich dann fest vor das Spiel früh
zu entscheiden. Dies gelang auch und man schnürte den Gegner in deren
Hälfte ein und hatte eine Chance nach der anderen. Diese wurden nun auch
genutzt und schnell war klar das nur unsere C-Jugend den Platz als Sieger
verlassen wird. Mit sehenswert heraus gespielten Toren konnte man schnell
auf 4:0 davon ziehen. Der Gegner hatte nicht den Hauch einer Chance, dank
intensivem Pressing unserer Mannschaft. Leider wurde in der Schlussminute
noch ein Elfmeter verschossen. Das müssen wir wohl noch üben!

Ein hochverdienter Sieg unserer C-Jugend. Super Leistung aller Spieler.

Tore: Leonard Willmes (2), Max Siepe und Spetim Ulquini


 

Wieder steht die C-Jugend nach sehr gutem Spiel ohne Punkte da

FC 04 C-Jugend      :            Berge/Calle/Wallen       1:2

Trotz kurzfristiger Ausfälle, welche u.a. durch zwei gute D-Jugendliche
namentlich Ansgar Gödde sowie Marius Bette sowie einer guten
Mannschaftsleistung aufgefangen wurde, zeigte unsere C-Jugend wieder
mal ein gutes Spiel. Leider blieb aber abermals ein Sieg oder zumindest
eine Punkteteilung verwehrt. Die Mannschaft hätte es sicherlich mehr
als Verdient gehabt in diesem Heimspiel etwas mitzunehmen. Es fing
eigentlich super an! Mit dem zweiten Angriff wurde bereits in der
7. Minute nach einem sehenswerten Angriff das 1:0 erzielt. Dies sollte
eigentlich Sicherheit geben. Und die Jungs spielten weiter sehr gut nach
vorne, doch wieder einmal wurden beste Chancen vergeben. Statt mit
3:0 in die Pause zu gehen fiel kurz vor der Pause der unnötige Ausgleich.
Kurz darauf hatte man dann sogar Glück als unser Torwart Lukas Linke
glänzend parieren konnte. So ging es mit einem Unentschieden in die
Pause.  Direkt nach der Pause verpasste man wieder eine 100% Chance
zur erneuten Führung. Ab da war es dann ein ausgeglichenes  Spiel, wo
auf beiden Seiten der letzte Pass nicht ankam. Nach einer Unachtsamkeit
nach einer Ecke konnte der Gast aus dem Gewühle das  2:1 markieren.
Die „C“ drängte nun auf den Ausgleich blieb aber wieder glücklos und
musste so eine bittere Niederlage einstecken.

Kopf hoch Jungs! Gut gespielt. Irgendwann ist das nötige Glück dann
auch wieder auf unserer Seite.

Tor: Leonard Willmes


 

Die letzte Präzision fehlte

FC04 C-Jugend     :     Bödefeld     0:2

Gegen eine körperlich hoch überlegene Gästemannschaft konnte unsere
C-Jugend, die wieder nicht in Bestbesetzung antreten konnte, lange gut
mithalten. Die letzte Präzision fehlte allerdings im entscheidenden Moment,
sodass man es nicht schaffte die wenigen Chancen zu nutzen. Der Gast aus
Bödefeld war da cleverer und nutzte die Chancen eiskalt aus. Bereits zur
Pause stand es 0:2. Einmal wurde ein Angriff an der Torauslinie nicht
konsequent geklärt und dann haben wir in der Vorwärtsbewegung dumm
den Ball verloren. In der zweiten Hälfte neutralisierte man sich gegenseitig
und Torchancen waren Mangelware und so blieb es beim 0:2.

Es wäre schön wenn man mal in Bestbesetzung antreten könnte, denn die
Rückrundengruppe ist sehr ausgeglichen. Allerdings musste man in diesem
Spiel wieder mit nur einem Auswechselspieler auskommen.


Kurioser Spielverlauf!

JSG Reiste/Wenholthausen       –              FC04 C-Jugend          4:0

Im ersten Rückrundenspiel zeigte unsere C-Jugend eine wirklich ansprechende
Leistung, konnte die spielerische Überlegenheit allerdings nicht in Tore
ummünzen. Anfangs entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. Mehrere schöne
Angriffe blieben allerdings im Abschluss zu unkonzentriert und wie aus dem
nichts fiel durch den ersten Angriff der Heimmannschaft nach einer
Unentschlossenheit in der Abwehr der völlig überraschende Führungstreffer
und so ging es dann auch in die Pause. Nach der Pause dasselbe Bild, hatte
man sich doch vorgenommen nun endlich die überfälligen Tore zu erzielen.
Doch dann der Schock. Der zweite Angriff der Gegner fand wiederum den
Weg ins Tor, allerdings stand der Stürmer Meterweit im Abseits! Klare
Fehlentscheidung! Im Anschluss versuchte man noch alles, hatte aber wie
die ganze Zeit Pech im Abschluss bzw. der starke Gästetorwart konnte
einige Hochkaräter verhindern. Als man dann hinten die Abwehr auf machte,
kam die Heimmannschaft zu einigen Konterchancen. Bei einer entschied der
schwache Schiedsrichter auf Elfmeter, welcher äußerst umstritten war.
Dadurch viel letztendlich die Vorentscheidung zum 3:0. Als das Spiel
entschieden war kam der Gegner noch zum 4:0 Entstand.

Fazit: Heute hätte man noch Stundenlang weiterspielen können und
man hätte immer noch kein Tor erzielt! Der Gegner allerdings hatte
eine 100-prozentige Torausbeute!

Bittere Niederlage nach einem guten Spiel unserer Mannschaft


 

Starke Gegner in Winterberg

Hallenturnier in Winterberg

In einer starken Gruppe mit Schmallenberg und Brilon schaffte es
unsere C-Jugend leider nicht das Halbfinale zu erreichen. Im ersten Spiel
gegen Brilon war die Truppe noch gar nicht bei der Sache. Sie schenkte das
Spiel förmlich ab, indem man dem Gegner 3 Treffer durch katastrophales
Passspiel vorlegte. So wurde das erste Spiel völlig verdient mit 4:0 verloren.
Im zweiten Spiel ein völlig anderes Bild. Die Mannschaft erspielte sich
zahlreiche Möglichkeiten und konnte schnell mit 2:0 in Führung gehen.
In der Folge schaffte das Team es nicht eine Entscheidung herbei zu führen
und kam durch den Anschlusstreffer nochmals in Bedrängnis, rettete
das 2:1 gegen Thülen aber dann doch verdient über die Zeit. Im dritten Spiel
war der Gegner Bezirksligist SV Schmallenberg/Fredeburg und die Ausgangslage
war klar. Nur mit einem Sieg konnte man noch den Sprung ins Halbfinale schaffen.
So ging auch die vermeintlich besten Spieler aufs Feld und spielten bemerkenswert
auf. Der Favorit wurde permanent unter Druck gesetzt und kam so erst gar nicht
zum gefährlichen Passspiel. Man hatte klar mehr Spielanteile aber die wenigen
Chancen wurden nicht konsequent genutzt und so kam es wie so oft im Fußball
beschrieben. Schmallenberg machte nach einer kleinen Unachtsamkeit aus dem
Nichts das 1:0 Die Mannschaft drückte nun noch mehr auf den Ausgleich und
kassiert wider durch einen kleinen Fehler das 2:0. Eine völlig unglückliche
Niederlage, die das Ausscheiden aus dem Turnier besiegelte. Im letzten Spiel
gegen Hilletal kamen dann nochmal alle Spieler zum Einsatz, aber die
Spannung war raus und das Spiel endete wider nach einem krassen
Abspielfehler mit 1:1 nachdem man es versäumt hatte das Spiel frühzeitig für
sich zu entscheiden.

Fazit: Erst verschlafen angefangen und dann ein paar Fehler zu viel gemacht.
In einer starken 5er Gruppe haben wir aber immerhin Platz 3 erreicht.

Tore: Moritz Bruch (2) und Michel Conze


 

C-Jugend 4er bei der Hallenkreismeisterschaft

Hallenkreismeisterschaften der C-Jugend in Schmallenberg

Unsere C-Jugend platzierte sich in diesem Jahr auf dem vierten Rang
der Hallenkreismeisterschaften. Mit sieben Punkten war man jedoch
punktgleich mit dem Zweiten und Dritten, lediglich durch das
Torverhältnis wurde man auf Platz vier verwiesen. Im ersten Spiel
musste eine 6:0 „Klatsche“ gegen die Mannschaft aus Fredeburg
eingesteckt werden. Im Spiel gegen Ostwig–Nuttlar/Valmetal,
gegen die man auf dem Platz weit unterlegen war, zeigte die
Mannschaft eine deutliche Reaktion und erkämpfte sich ein 2:2.
Im dritten Spiel gegen Altenbüren-Scharfenberg/Antfeld war nach
10 spannenden Minuten ein 3:2 Sieg zu verbuchen. Ein totaler
Leistungseinbruch war im vierten Spiel zu sehen. Gegen
Bödefeld/Henne-Rartal konnte die Mannschaft in allen Belangen
nicht an die vorherige Leistung anknüpfen, sodass man sich mit
einer unnötigen 3:0 Niederlage das Weiterkommen verspielte.
Im letzten Spiel gegen Nuhnetal-Hessborn konnte unsere Mannschaft
das Turnier mit einem knappen 1:0 Erfolg beenden.


 

Einsatz wurde nicht belohnt

SSV Meschede : FC04 C-Jugend 4:0 (2:0) 

Im letzten Auswärtsspiel der Hinrunde musste unsere Mannschaft gegen
eine sehr starke Mannschaft aus Meschede ran. Der Heimmannschaft war
man von Anfang an technisch unterlegen. Nur zwei Konter wurden
herausgespielt, die unkonzentriert vergeben wurden. Unsere Abwehr
– angeführt von Paul Reißig – fand ein ums andere Mal die richtigen Mittel,
um es dem Gegner schwer zu machen. Jedoch wurde der Einsatz nicht
belohnt. In der letzten Minute der ersten Hälfte fiel, durch einen
individuellen Fehler, das überfällige 1:0 für den Gastgeber. Noch geschockt
vom ersten Treffer musste die Mannschaft unglücklicher Weise auch das
2:0 noch vor der Halbzeit hinnehmen. In der zweiten Halbzeit agierte die
Mannschaft nach einer taktischen Umstellung offensiver und erarbeitete
sich zu Beginn einige Chancen. Die beste wurde durch einen verschossenen
Elfmeter vergeben. Nach fünf Minuten Powerplay unserer Mannschaft, fiel
man in alte Muster zurück. Offensiv war nichts mehr zu sehen von unserer
Mannschaft und ähnlich wie in der ersten Halbzeit, wurde man durch einen
Sonntagsschuss zum 3:0 geschockt. Kurz vor Schluss erzielte der SSV den
4:0 Endstand.
Eine kämpferisch gute Leistung der Mannschaft wurde nicht belohnt. Gegen
einen starken Gastgeber fand die Mannschaft einfach keine Mittel zum Erfolg.
Dem entsprechend geht die Niederlage in Ordnung, auch wenn sie etwas zu
hoch ausgefallen ist.


 

Letztes Hinrunden Spiel mit letztem Aufgebot gewonnen

FC04 C-Jugend – Wenholthausen/Reiste        1:0 (0:0)

Gegen einen Gegner, der nur einen Punkt hinter uns lag musste unsere
C-Jugend mit dem letzten Aufgebot spielen, welches noch mit zwei
D-Junioren Spielern verstärkt wurde. Ansgar Gödde und Marius Bette
machten ihre Sache sehr gut und waren auch absolut erforderlich, denn
zu allem Überfluss mussten Tim Vollmers (Verdacht auf Bänderdehnung
im Knie) in der ersten Halbzeit und Moritz Bruch (Gehirnerschütterung)
zu Beginn der zweiten Hälfte jeweils nach heftigen Foulspielen verletzt
vom Platz. Somit fehlten zwei wichtige Spieler und zudem hatte man
keinen Auswechselspieler mehr zur Verfügung! Aber letztendlich bewies
die Mannschaft tolle Moral und erkämpfte sich sogar ein kleines
Übergewicht. Die beste Chance zur Führung wurde allerdings bei einem
Elfmeter vergeben.

Letztlich blieb es Michel Conze vorbehalten im Anschluss an eine Ecke,
per Kopfball, den einzigen Treffer des Tages zu erzielen. Im Anschluss
wurde der Gast nur noch einmal wirklich gefährlich bei einem Freistoß
am Fünfmeterraum nach einem Rückpass. Den Rest klärten unsere
starken Innenverteidiger  Paul Reißig und Michel Conze.

Mannschaft:
Lukas Linke, Paul Reißig, Michel Conze (1), Moritz Bruch, Marian Rickert,
Tim Vollmers, Leon Erdmann, Leon Silberg-Vollmers, Louis Voss, Shpetim
Ulqini, Max Siepe, Marius Bette und Ansgar Gödde

Nach der Hinrunde rangiert unsere C-Jugend auf dem 8. Platz von 14
Mannschaften mit 18 Punkten. Eine zufriedenstellende Hinrunde unserer
C-Jugend. Es war bestimmt sogar Platz 6 drin gewesen!


 

Dreckiger" Sieg der C-Junioren

FC04 C-Junioren – JSG Dorlar-Sellinghausen / Cobbenrode 1:0 (0:0)

Gegen einen Gegner, der mit dem letzten Aufgebot spielte und sich mit zwei D-Junioren verstärken musste, war unsere Elf das spielerisch bessere Team. Man spielte aber sehr hektisch und nutzte den Platz sehr schlecht aus, so dass nur spärlich Torchancen erarbeitet wurden. Ergaben sich Chancen, resultierten sie häufig aus Standardsituationen. Auch der Gegner hatte aus heiterem Himmel seine Chance, als Keeper Lukas Linke einen Querschläger entschärfen konnte.

Letztlich blieb es Henric Schulte vorbehalten im Anschluss an eine Ecke, als die Gäste nicht konsequent klären konnten, den einzigen Treffer des Tages zu erzielen. Dieser fiel 10 Minuten vor dem Ende aus abseitsverdächtiger Position. Na, ja: Mund abputzen und weiterspielen, hätte der Titan gesagt.

Mannschaft: Lukas Linke, Paul Reißig, Leonard Willmes, Michel Conze, Moritz Bruch, Marian Rickert, Tim Vollmers, Leon Erdmann, Leon Silberg-Vollmers, Louis Voss, Shpetim Ulqini, Max Siepe, Henric Schulte (1).


 

Der besten Mannschaft es ganz einfach gemacht

TV Fredeburg  : FC04 C-Junioren  13:1 (8:0)

In diesem Spiel hatte die Mannschaft sich eigentlich richtig was vorgenommen. Die Devise hieß, es dem fast übermächtigen Gegner durch aggressive Verteidigung so schwer wie möglich zu machen und möglichst  für eine kleine Überraschung sorgen.
Was blieb übrig? Ein peinlicher Auftritt unserer C-Jugend die sich sang und klanglos ergaben! Nur drei Spieler, darunter unser Torwart Lukas Linke der eine noch höhere Niederlage verhinderte, zeigten Normalform und versuchten wenigstens dem Gegner Paroli zu bieten!
Der Rest war erschreckend schwach! Zweikampf war Mangelware! Der Gegner wurde zum Tore schießen eingeladen!
Im nächsten Spiel erwartet das Trainerteam eine entsprechende Reaktion, denn so eine Leistung ist nicht unser Anspruch.


 

Gegner durch Konter erfolgreich

FC04  C-Jugend  :  JSG Berge/​Calle-Wallen  2:4 (1:2) 

Bereits vor dem Spiel gegen den Tabellennachbarn, konnte man von einer engen und umkämpften Partie ausgehen. Spielerisch war man die klar bessere Mannschaft, jedoch zeigte der Gast aus Berge/Calle-Wallen seine große Stärke in der Umschaltbewegung nach vorne und kam so durch einen Konter in der 16. Spielminute zum 0:1. Bereits drei Minuten später traf unsere Mannschaft zum längst überfälligen 1:1. Weitere hochkarätige Chancen wurden vor der Pause vergeben, sodass man mit einem 1:2 in die Halbzeit ging. Nach der Pause blieb die Mannschaft am Drücker und erspielte sich weitere Chancen, sodass man nach einer tollen Kombination in der 48. Minute zum verdienten Ausgleichstreffer durch Tim Vollmers kam. Doch wieder war der Ausgleich nicht von langer Dauer. Zwei weitere Konter in der 52. und 70. Minute führten zum Endstand von 2:4.

Tore: Henric Schulte, Tim Vollmers


 

Sieg nach Krimi in letzter Sekunde

FC04 C-Jugend : Bödefeld 2:1 (0:1)

Ein Sieg des Willens verbuchte unsere C-Jugend in diesem Heimspiel.

Eigentlich war man wie im vergangenen Spiel von Beginn an die spielerisch bessere Mannschaft, allerdings brachte uns mal wieder ein leichtsinniger Fehler in der Vorwärtsbewegung  ins Hintertreffen. Die Mannschaft schaffte es dann nicht ihre leichte Feldüberlegenheit in Tore umzumünzen. So ging es dann etwas frustriert mit einem 0:1 Rückstand in die Pause. Dort hat man sich dann allerdings sehr viel vorgenommen und der Gast aus Bödefeld wurde in der zweiten Halbzeit permanent unter Druck gesetzt, so dass sie kaum noch aus deren Hälfte kamen. Nur wirklich richtig zwingende Torchancen waren etwas zu wenige vorhanden. Eine viertel Stunde vor Schluss machte man dann hinten etwas auf um noch mehr Druck auszuüben. Allerdings konnte der Gegner dann einige starke Konter setzen, wovon einer zu einem Elfmeter führte, der allerdings zu unserem Glück verschossen wurde. Die anderen Konter wurden zum Teil kläglich vergeben und zum anderen vereitelte unser Torwart Lukas Linke zwei Großchancen. Als Nico Sheppan kurz vor Schluss unwiderstehlich in den Strafraum zog konnte er nur noch durch ein Foulspiel gebremst werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Max Siepe gekonnt zum Ausgleich. Die letzten Minuten waren an Spannung kaum zu überbieten denn ein weiterer Treffer  der Bödefelder konnte mit letztem Einsatz der Abwehr verhindert werden. Als der Schiedsrichter schon zur Uhr guckte setzte Nico Scheppan ein letztes Mal zu einem Sololauf an. Diesmal blieb er aber nicht in der Abwehr hängen sondern er schob den Ball in letzter Sekunde zum etwas glücklichen Siegtreffer über die Linie.
Ein spannendes und packendes Spiel nahm so ein glückliches Ende!

Tore: Max Siepe und Nico Scheppan


 

Bei einem guten Gegner versäumt zu punkten

BC Eslohe  :  FC04 C-Jugend  4:2 (1:1)

Bei einem vermeintlich starken Gegner aus Eslohe konnte unsere Mannschaft doch recht gut mithalten und ging in der Anfangsphase durch ein Kontertor in Führung. Von da an geriet man mehr und mehr unter Druck und man schaffte es nicht mehr vernünftig den Ball nach vorne zu bringen. So glich Eslohe noch vor der Pause verdient aus. In der zweiten Hälfte das gleiche Bild. Unkonzentriertheit im Passspiel und in den Zweikämpfen führte dann zum Führungstreffer für die Heimelf. Zwar gelang durch ein Traumtor aus fast 40 Metern durch Nico Scheppan der Ausgleich, aber die Nachlässigkeiten im Spiel blieben gleich. Somit konnte Eslohe in den letzten 15 Minuten das Spiel durch zwei weitere Treffer nach dummen Fehlern  für sich entscheiden.

Mannschaft: Leon Erdmann, Lukas Linke, Michel Conze, Marian Rickert, Moritz Bruch, Tim Vollmers, Max Siepe, Leonard Willmes, Paul Reißig, Louis Voss,  Shpetim Ulqini, Leon Silberg-Vollmers, Felix Silberg-Vollmers, Henric Schulte, Rami Abusaris, und Nico Scheppan (2)


 

Sieg in letzter Minute

FC04 C-Jugend : JSG Eversberg/Heinrichsthal/Wehrstapel 1:0 (0:0)

Wieder nicht mit allen Spielern an Bord ging es gegen die JSG Eversberg/Heinrichsthal/Wehrstapel. Von Beginn an versuchte man das Spiel ruhig und konzentriert aufzubauen, so dass ein ansehnliches Spiel zustande kam. Leider fehlte nach einer frühen Verletzung von Nico Scheppen der letzte Punch nach vorne. So wogte das Spiel hin und her, mit spärlichen Chancen auf beiden Seiten.
Als die Zuschauer sich gerade mit einem 0:0 anfreundeten, setzte Tim Vollmers bei einem Missverständnis der Gäste energisch nach und konnte nur durch ein Foul gestoppt werden. Der Schiedsrichter entschied zu Recht auf Elfmeter, den Max Siepe eiskalt verwandelte.

Mannschaft: Max Siepe (1), Marian Rickert, Duncan Schreiter, Lukas Linke, Leonard Willmes, Paul Reißig, Leon Silberg-Vollmers, Louis Voss, Shpetim Ulqini, Moritz Bruch, Tim Vollmers


 

C-Jugend mit Auswärtssieg in Arpe

FC Arpe / Wormbach : FC04 C-Jugend 2:4 (1:2)

Heute wieder besser besetzt (aber immer noch nicht vollständig), gelang unserer Elf ein überzeugender Auftritt in Arpe. Zwar wurde relativ hektisch gespielt – aber in Summe kontrollierter als bei der Heimelf. Aus einer von Paul Reißig umsichtig organisierten Abwehr wurde das Spiel nach vorne aufgebaut. Dort bekamen die Gastgeber vor allem den Fußball-Rückkehrer Nico Scheppan in seinem ersten Spiel nach einjähriger Pause nie in den Griff. Mit seinen schnellen Antritten stürzte er die gegnerische Abwehr ein um das andere Mal in Verlegenheit.

Zwar musste man nach dem 0:1 noch durch einen Fernschuss den Ausgleich kassieren, doch vor der Halbzeit gab Nico dem Spiel mit seinem zweiten Treffer die Richtung. Nach der Halbzeit das gleiche Bild: auch hier gelangen dem Nico seine Treffer im 1 gegen 1 gegen den sehr guten Wormbacher Keeper. Die Wormbacher waren nur aus der Ferne gefährlich und trafen noch einmal und verkürzten.

Mannschaft: Leon Erdmann, Michel Conze, Marian Rickert, Moritz Bruch, Tim Vollmers, Max Siepe, Leonard Willmes, Paul Reißig, Duncan Schreiter, Christin Heimes, Shpetim Ulqini, Leon Silberg-Vollmers, Felix Silberg-Vollmers, Nico Scheppan (4)


 

 

Mit letztem Aufgebot

FC 04 C-Jugend : SV Schmallenberg-Fredeburg  0:12 (0:7)

Erneut mit dem letzten Aufgebot von 11 Spielern musste unsere C-Jugend gegen die starken Schmallenberger antreten. Obwohl sich das Spiel ausschließlich in der eigenen Hälfte abspielte, ließ man den Gegnern viel Platz, die das mit Pässen in die Tiefe auch gut ausnutzen konnten. Mund abputzen und weiter machen, viel mehr gibt es zu dem Spiel nicht zu sagen.

Mannschaft: Leon Erdmann, Henric Schulte, Michel Conze, Marian Rickert, Tim Vollmers, Max Siepe, Louis Voss, Leonard Willmes, Paul Reißig, Duncan Schreiter, Christin Heimes


 

Niederlage mit Lerneffekt für die C-Junioren

JSG Ostwig/Nuttlar – Valmetal : FC04 C-Jugend 8:3 (6:1)

Bereits 10 Sekunden nach Anpfiff und ohne dass einer unserer Spieler den Ball berührt hätte, lag der FC mit 1:0 hinten. Das erste Jahr mit einer jungen Mannschaft in der C-Jugend ist schwer, zumal wenn man erst durch zwei D-Junioren auf 12 Spieler kommt, aber was die Mannschaft in den ersten 20 Minuten zeigte, war extrem schlecht. Man ging Zweikämpfen konsequent aus dem Weg und ließ die Ostwiger mit ihren schnellen Stürmern frei kombinieren. Konsequenz war ein 5:0-Rückstand nach 15 Minuten. Die Ostwiger wechselten nun durch und die Luft war etwas raus.

Wie verwandelt kam unsere Mannschaft aus der Halbzeitpause. Man stand viel enger an den Gegenspielern, ging in die Nahdistanz, störte früh und ging weite Wege. Ein 2:2-Unentschieden in der zweiten Halbzeit spricht Bände. Wenn man die Erfahrungen von heute in die nächsten Wochen nehmen kann, ist der Niederlage sogar etwas abzugewinnen. Ein Sonderlob gehört den beiden D-Junioren Ansgar Gödde und Marius Bette ausgesprochen, die ihre Sache extrem gut gemacht haben!

Mannschaft: Leon Erdmann, Henric Schulte (1), Michel Conze, Marian Rickert, Marius Bette, Ansgar Gödde, Tim Vollmers, Moritz Bruch (1), Max Siepe (1), Shpetim Ulqini, Louis Voss, Leonard Willmes


 

Erster Saisonsieg

FC04 C-Jugend : JSG Fredeburg / Gleidorf/ Holthausen II 5:1 (2:0)

Gegen die Zweitvertretung der Fredeburger reichte eine durchschnittliche Leistung zum ersten Saisonsieg. Herauszuheben: Max Siepe, dem ein Hattrick gelang!

Mannschaft:  Lukas Rinke (Leon Erdmann), Paul Reißig, Max Siepe, Louis Voss, Shpetim Ulqini, Rami Abu Saris, Tim Vollmers, Lenoard Willmes, Michel Conze, Marian Rickert, Leon Silberg-Vollmers, Felix Silberg-Vollmers, Moritz Bruch, Gerd-Rudolf Lingemann

Tore: Max Siepe (3), Louis Voss, Shpetim Ulqini


 

Kurioser Spielverlauf

Velmede/Bestwig            –             FC 04 C-Jugend            2:1

Im ersten Saisonspiel zeigte unsere C-Jugend eine durchschnittliche Leistung ging in einem etwas kuriosen Spiel in der ersten Hälfte aber verdient in Führung und hätte die Führung noch weiter ausbauen können. Kurios daher da das Spiel mit 9:9 Spielern angepfiffen wurde, da Bestwig zu wenig Spieler hatte. Im Laufe des Spiels kamen dann noch zwei gegnerische Spieler hinzu und man konnte mit 11:11 spielen. Dies brachte unsere Mannschaft aber total aus dem Rhythmus und wir verloren zunehmend fast alle Zweikämpfe. So kam was kommen musste und Bestwig konnte durch einen Sololauf aus der eigenen Hälfte überraschend zum Ausgleich kommen. Hier sah man deutlich das die Mannschaft teilweise zu brav agierte statt ein taktischen Fouls zu erzwingen, umso den Gegentreffer frühzeitig zu verhindern.

Fehlende Cleverness!

Fünf Minuten vor Schluss hatte dann der Schiri noch seinen großen Auftritt und entschied völlig grundlos nachdem einfach nur dem Gegner der Ball abgelaufen wurde auf Elfmeter gegen uns.   Velmede / Bestwig kam so zum unverdienten Sieg.

Tor.: Leonard Willmes


 

Überraschungsgast bei vorübergehendem Tabellenführer

>> Schöne Momentaufnahme bei den C-Junioren <<

Nach dem vorgezogenen letzten Meisterschaftsspiel gegen den SV Schmallenberg / Fredeburg II rangieren unsere C-Junioren vorübergehend auf dem ersten Tabellenplatz der Kreisliga B – Platz 2 ist bereits jetzt gesichert. Man schlug die ersatzgeschwächten Nachbarn deutlich mit 9:1 bei besten Bedingungen auf dem Grafschafter Rasenplatz. Jens Schauerte festigte seinen Spitzenplatz in der Torschützenliste mit fünf Treffern – Lukas Heimes und Marvin Falke trafen je zwei Mal. Dabei war es kein überragendes Spiel des FC, eine solide Leistung reichte aus. Gast des Tages war Fortuna Düsseldorf-Profi Julian Schauerte, der seinem Heimatverein einen kurzen Besuch abstattete.

Das Saisonfazit des Trainerteams fällt zweischneidig aus: Zwei leichtfertige Niederlagen gegen Ostwig/Nuttlar werden die beste Mannschaft in der Staffel die Meisterschaft kosten, da Ostwig/Nuttlar ein relativ leichtes Spiel zum Schluss hat. Spielerisch hat sich die Mannschaft deutlich entwickelt. Sie spielt kontrolliert aus der Defensive und ist mit ihren drei schnellen offensiven Spielern jederzeit für Tore gut.

 

C_Junioren201415 2

Gruppenbild mit Profi:

oben (v.l.n.r.): Paul Reißig, Niklas Arens, Jan Wagener, Jens Schauerte (C), Franz Henneke, Julian Schauerte, Leon Döpp, Marvin Falke, Jost Hennecke

unten (v.l.n.r.): Max Siepe, Marc Hoffmann, Laurenz Kotthoff, Lukas Dellweg, Lukas Heimes, Leonard Willmes, Fabian Wüllner

es fehlen: Paul Willmes, Maximilian Manthey, Jens Zerbs


 

 

 

 

Tolle Leistung unserer C-Jugend

JSG Arpe-Wormbach/Bracht : FC   0:6 (0:2)

Gegen den Tabellenführer in der ausgeglichenen Kreisliga B zeigte unsere Elf eine sehr konzentrierte Leistung. Man hielt sich an den „Matchplan“ und brachte mit schnellen Vorstößen den Gegner permanent in Verlegenheit. In der 13. Minute fand Lukas Heimes den Dosenöffner und konnte überlegt zur Führung einnetzen. Im Anschluss an eine Ecke gelang Marc Hoffmann das 0:2. Auch nach dem Wechsel war der FC tonangebend. Wieder nach einer nicht gut geklärten Ecke gelang Laurenz Kotthoff ein toller Heber. Lukas Heimes zirkelte freistehend den Ball zum 0:4 in den Winkel und Jens Schauerte gelang ebenfalls ein toller Heber. Den Abschluss machte Marvin Falke mit seinem Treffer zum 0:6 in der 47. Minute. Danach ließ die Mannschaft noch große Chancen gegen einen nun aufgebenden Gegner liegen.

Mannschaft: Niklas Arens, Paul Reißig, Paul Willmes, Maximilian Manthey, Leon Döpp, Jens Schauerte, Jost Henneke, Fabian Wüllner, Marc Hoffmann, Laurenz Kotthof, Lukas Dellweg, Marvin Falke, Max Siepe, Leonard Willmes und Lukas Heimes.


 

C-Junioren erzielen erneut sechs Tore, vier davon der Capitano!

09.05.2015  

JSG Cobbenrode/Dorlar-Sellinghausen : FC 2:6 (2:3)

In einer umkämpften, zum Teil auch nicklig und hart geführten Partie setzten sich unsere C-Junioren in Dorlar durch. Nach der obligatorischen Tiefschlafphase zu Beginn, die dieses Mal direkt in der ersten Minute vom Gegner mit dem 1:0 bestraft wurde, musste man sich erst einmal schütteln.
Man kam erst nach und nach in die Zweikämpfe und konnte durch einen sehenswerten Treffer von Jens Schauerte ausgleichen. Nach der Führung aus abseitsverdächtiger Position (J. Schauerte) musste man postwendend den Ausgleich hinnehmen. Die Mannschaft war aber jetzt am Drücker und verlagerte das Spiel in die Hälfte der Gastgeber. Es dauerte aber bis kurz vor dem Pausenpfiff, bis Jens Schauerte eine Ecke direkt verwandelte.
In der zweiten Hälfte spielte man ruhiger und passorientierter und hatte ein optisches Übergewicht. Man störte den Gegner schon bei der Ballannahme und konnte ihn vom eigenen Tor fernhalten. Die weiteren Treffer fielen nach weiträumigen Kombinationen. Herauszuheben ein toller Schlenzer in den Knick von Marvin Falke und das Tor zum Endstand durch Lukas Heimes nach einer direkten Kombination über vier Stationen.

Tore: Jens Schauerte (4), Marvin Falke, Lukas Heimes

Mannschaft: Niklas Arens, Paul Reißig, Maximilian Manthey, Paul Willmes (40. Jan Wagener), Jost Hennecke (45. Fabian Wüllner), Laurenz Kotthoff, Marvin Falke (25. Leonard Willmes), Lukas Dellweg, Marc Hoffmann, Lukas Heimes, Jens Schauerte (C)


 

Ungefährdeter Sieg

FC04 C-Junioren : JSG Reiste/Wenholthausen/Kückelheim-Salwey 6:0 (3:0)

In ihrem ersten Spiel auf dementsprechend ungewohnten Rasenplatz in Grafschaft kam unsere Elf im vorgezogenen Meisterschaftsspiel zu einem ungefährdeten Sieg. In der ersten Viertelstunde stand man noch etwas neben sich, konnte sich aber zusammenreissen und kam besser in die Zweikämpfe. In der Folge verlagerte sich das Spiel tief in die Hälfte des Gastes, der zwei Tore nach Ecken hinnehmen musste. In der zweiten Hälfte nutzte man die Räume besser und hatte viele gute Chancen – nutzte aber letztlich nur drei von ihnen, die allerdings nach sehenswerten Kombinationen.

Tore: Jens Schauerte (2), Lukas Dellweg (2), Max Siepe, Marc Hoffmann 

Mannschaft: Franz Henneke, Paul Reissig (45. Jost Hennecke), Paul Willmes (38. Jan Wagener), Leon Döpp, Maximilian Manthey, Laurenz Kotthoff (55. Fabian Wüllner), Max Siepe (50. Leonard Willmes), Lukas Heimes, Marc Hoffmann, Lukas Dellweg, Jens Schauerte (C)


 

Kämpferisch gute Leistung

C-Junioren FC : JSG Ostwig-Nuttlar/Valmetal 0:1 (0:0)
Gegen den ungeschlagenen Tabellenführer der Kreisliga B rief unsere ersatzgeschwächte Mannschaft eine kämpferisch gute Leistung ab. Auch wenn der Gegner die reifere Spielanlage hatte, waren unsere Jungs mit schnellen Bällen in die Spitze kreuzgefährlich und mussten sich am Ende unglücklich beugen.
Eine Viertelstunde vor Schluss kam die JSG nach gelungener Kombination über die linke Abwehrseite zum Führungstreffer. Unsere Jungs zeigten aber eine sehr gute Reaktion und standen noch dreimal blank vor dem Keeper, wo aber Konzentration und Kraft ein Wenig fehlten, um überlegter abzuschließen.Tolle Leistung von: Niklas Arens, Paul Reißig, Paul Willmes, Maximilian Manthey, Jens Schauerte, Jost Henneke, Fabian Wüllner, Marc Hoffmann, Laurenz Kotthof, Lukas Dellweg, Marvin Falke, Max Siepe und Leonard Willmes.


C-Junioren gewinnen haushoch in Schmallenberg

SV Schmallenberg/Fredeburg II : FC C-Junioren 0:14 (0:5)
Gegen die hoffnungslos unterlegene Zweitvertretung der Schmallenberger, die mit 4 D-Junioren antreten mussten, spielte unsere Elf in der ersten Halbzeit noch überhastet und ungenau. Die Tore resultierten aus Einzelfehlern der Abwehrspieler, die auch dem Tempo unserer Stürmer nicht gewachsen waren.
Nach der Pause lief der Ball ruhiger, das Spiel wurde breit gemacht und es gab Chancen im Minutentakt.
Torschützen: Lukas Dellweg (4), Lukas Heimes (3), Marvin Falke (3), Jens Schauerte (2), Marc Hoffmann (2)
Mannschaft: Niklas Arens, Leon Döpp, Maximilian Manthey

(Jan Wagener), Leonard Willmes (Max Siepe), Fabian Wüllner (Paul Reißig), Marc Hoffmann (Paul Willmes), Laurenz Kotthoff (Jost Hennecke), Lukas Heimes, Lukas Dellweg, Jens Schauerte, Marvin Falke


Verdiente Niederlage

FC04 C-Jugend : FC Arpe/Wormbach 1:2 (1:1)

Man startete recht gut in das Spiel und ließ Ball und Gegner laufen und konnte auch folgerichtig mit 1:0 in Führung gehen (Lukas Heimes). Danach verflachte die Partie etwas – es gab aber weitere Chancen, den Vorsprung auszubauen.

Zu dem Zeitpunkt kurz vor der Pause noch glücklich – konnte der Gast nach einer Ecke ausgleichen und schöpfte neuen Mut. In der zweiten Hälfte spielte unsere Elf nun sehr ungefährlich und musste mehrere Chancen des Gegners zulassen. Vor allem bei Standardsituationen kam immer wieder Gefahr auf. So war es keine Überraschung, dass der Siegtreffer wieder nach einer Ecke fiel.

Die Mannschaft konnte nun das Programm nicht mehr auf „Aufholjagd“ umstellen und verlor letztlich verdient.

Mannschaft: Franz Henneke (26. Niklas Arens), Paul Willmes (30. Jan Wagener), Leon Döpp, Maximilian Manthey, Paul Reißig, Marc Hoffmann, Laurenz Kotthoff (45. Jost Hennecke), Lukas Heimes, Lukas Dellweg, Max Siepe, Jens Schauerte, Max Siepe (55. Leonard Willmes)


 

 

 

Konzentrierte Leistung

FC 04 C : JSG Reiste/Wenholthausen/Kückelheim-Salwey  6:0 (3:0)

Eine sehr konzentrierte Leistung boten heute unsere C-Junioren beim Nachholspiel gegen die JSG Reiste / Wenholthausen / Kückelheim-Salwey. Auch wenn der Gegner mit dem letzten Aufgebot spielte, hatte er doch ein paar gute Einzelpieler in seinen Reihen. Unsere Jungs spielten aber zunehmend ballsicherer und setzten ihre Stärken mit den schnellen Offensivspielern geschickt ein. Man kam regelmäßig zu klaren Abschlüssen und zog einige sehenswerte Kombinationen auf. Aus einer guten Mannschaft stach heute Lukas Heimes heraus, über den fast alle Offensivaktionen eingefädelt wurden – und der zudem auch defensiv viele Wege machte und gefühlt nicht einen Zweikampf verlor.

Mannschaft: Franz Henneke (36. Niklas Arens), Paul Willmes, Paul Reißig (55. Fabian Wüllner) Maximilian Manthey, Max Siepe, Marc Hoffmann, Jost Hennecke, Lukas Heimes, Lukas Dellweg (50. Leonard Willmes), Marvin Falke (60. Jens Zerbs), Jens Schauerte

Tore: Jens Schauerte (3), Marvin Falke (2), Lukas Dellweg


 

C-Jugend besiegt Angstgegner

C-Junioren Meisterschaftsspiel am 23.03. gegen die JSG Dorlar-Sellinghausen / Cobbenrode

Im Nachholspiel am Montagabend sahen die Zuschauer zwei recht unterschiedliche Halbzeiten. Gegen den „Angstgegner“, gegen den schon häufig Punkte liegen gelassen wurden, begann unsere Mannschaft sehr konzentriert. Sie zog ein ansehnliches Passspiel auf und machte das Spiel breit, so dass immer wieder Lücken beim Gegner entstanden. Die Tore fielen fast zwangsläufig und Marvin Falke (2) und Lukas Heimes erzielten die Treffer zur 3:0-Pausenführung. Dass keine weiteren Treffer hinzukamen, lag an der etwas nachlassenden Laufbereitschaft im zweiten Abschnitt und einem konzentrierteren Gegner. Letztlich aber ein ungefährdeter Sieg.

Mannschaft: Franz Henneke, Paul Willmes (52. Fabian Wüllner), Leon Döpp, Maximilian Manthey, Jan Wagener (40. Leonard Willmes), Marc Hoffmann, Laurenz Kotthoff (42. Jost Hennecke), Lukas Heimes, Lukas Dellweg (55. Jens Zerbs), Marvin Falke, Jens Schauerte (36. Max Siepe)


 

C-Junioren müssen sich knapp geschlagen geben

C-Junioren Meisterschaftsspiel am 07.03. beim FC Ostwig-Nuttlar/Valmetal

Im ersten Spiel der Kreisliga B mussten sich unsere C-Junioren im Auswärtsspiel beim FC Ostwig-Nuttlar/Valmetal mit 4:3 geschlagen geben. In der ersten Halbzeit schien die neu formierte Abwehr noch im Winterschlaf zu stecken und man erlaubte dem Gastgeber ohne große Gegenwehr eine 4:1 Führung.
In der zweiten Halbzeit wurde dann zumindest gekämpft und man konnte verkürzen. Letztlich fehlte aber die Luft, um noch mehr als den Anschlusstreffer zu erzielen, wobei man bei einem Lattentreffer noch Pech hatte.

Tore: Jens Schauerte (2), Marvin Falke

Mannschaft: Niklas Arens, Paul Reißig, Paul Willmes, Maxi Manthey, Marvin Falke (Leonard Willmes), Lukas Heimes, Laurenz Kotthoff, Jan Wagener (36. Marc Hoffmann), Jens Schauerte, Max Siepe, (52. Jens Zerbs), Jost Hennecke (Fabian Wüllner)


 

Ordentliche Vorstellung

Eine sehr ordentliche Vorstellung boten unsere C-Junioren bei der Vorrunde zur Hallenkreismeisterschaft am 11.1. in Eslohe. Die gesamte Spiel-Gruppe war extrem ausgeglichen. Die ersten beiden Begegnungen gegen die JSG Wenholthausen/Reiste/Kückelheim-Salwey und den SSV Meschede I konnten gewonnen werden, bevor es drei äußerst knappe und unglückliche Niederlagen gab. So war man beispielsweise gegen den letztendlichen Turniersieger, die JSG Cobbenrode/Dorlar-Sellinghausen drückend überlegen und spielte sich gute Chancen heraus, musste aber kurz vor Ende nach einem fatalen Mißverständnis den entscheidenden Gegentreffer hinnehmen.

So musste man sich letztlich mit dem vierten Platz zufrieden geben – dennoch ein guter Start in´s Jahr 2015.

Team: Franz Henneke, Marc Hoffmann, Lukas Dellweg, Paul Reißig, Paul Willmes, Jan Wagener, Lukas Heimes, Jens Schauerte, Laurenz Kotthoff, Leon Döpp

Torschützen: Jens Schauerte (2), Marc Hoffmann, Paul Willmes, Lukas Dellweg


 

Mannschaft holt Maximum heraus

15.11.2014

SV Schmallenberg/Fredeburg 1 : FC04 C-Jugend 3:0 (2:0)

Gegen den Tabellenführer aus Schmallenberg gab es erwartungsgemäß nicht viel zu holen. Unsere Mannschaft hat aber das Maximum aus dem Spiel herausgeholt – durch eine sehr konzentrierte und aufmerksame Leistung aller eingesetzten Spieler. Auch wenn der Ballbesitz fast ausschließlich beim Gegner lag, gab es gar nicht so klare Chancen – vor allem die Tore vor Halbzeit vielen eher zufällig. Herauszuheben aus der sehr guten Mannschaft sind unsere etatmäßigen Offensivkräfte Lukas Dellweg, Marvin Falke und Jens Schauerte, die sich im Dienst der Mannschaft hervorragend in der Abwehr eingebracht haben und unser Keeper, Franz Henneke.

Team: Franz Henneke, Max Siepe (36. Jens Zerbs) (50. Paul Reißig), Maximilian Manthey, Leon Döpp, Lukas Dellweg, Jost Hennecke (30. Laurenz Kotthoff), Jens Schauerte, Marvin Falke, Leonard Willmes (36. Fabian Wüllner), Marc Hoffmann. Lukas Heimes.


 

Um 2 Tore zu hoch

08.11.2014

FC04 C-Jugend : BC Eslohe 0:4 (0:1)

Um ein, zwei Tore zu hoch fiel die Niederlage gegen den Tabellenzweiten aus Eslohe aus. Erst als unsere gesamte Innenverteidigung verletzungsbedingt ersetzt werden musste, vielen drei Treffer in kurzer Folge zum dennoch insgesamt hochverdienten Sieg der Gäste.


 

Mindestens 2 Tore zu hoch

JSG Fredeburg/Gleidorf/Holthausen : C-Junioren FC04 4:0 (1:0)

25.10.2014

Um mindestens zwei Tore zu hoch viel der Sieg der Fredeburger aus, deren spielstarke Mannschaft überwiegend das Spiel machte, aber relativ wenige klare Chancen heraus spielen konnte. Kurz vor Ende hatten unsere Jungs dann nach einem sauber vorgetragenen Konter die 100%-ige Chance den Ausgleich zu erzielen. Nach einem unnötigen Ballverlust am eigenen Strafraum fiel hingegen das 2:0 und dann brachen ein wenig die Dämme. Ein besonderer Dank an unseren Co-Trainer Daniel Sellmann, der nach dem Nicht-Antreten des Schiedsrichters das Spiel sehr souverän und umsichtig leitete.
Team: Franz Henneke (36. Niklas Arens), Paul Willmes (36. Paul Reißig), Maximilian Manthey, Leon Döpp, Laurenz Kotthoff (36. Lukas Heimes), Lukas Dellweg, Max Siepe (42. Leonard Willmes), Jens Schauerte, Marvin Falke (65. Fabian Wüllner) (45. Leonard Willmes), Marc Hoffmann


 

Gelungene Revanche

18.10.2014
FC04 C-Junioren : FC Arpe/Wormbach 3:2 (1:2)

Erfreulich viele Zuschauer sahen ein engagiertes Team, das sich für die ausgesprochen ärgerliche Niederlage im Hinspiel revanchieren konnte und mit dem gleichen Ergebnis den Spieß umdrehte. Beide Mannschaften suchten den schnellen Weg nach vorne, wobei unser Team versuchte ruhiger und geordneter zu spielen, was aber auf tiefen Boden in Grafschaft nicht immer gelang. Mehrfach liess unsere Mannschaft nach Kontern gute Gelegenheiten aus, so dass am Ende durchaus der Ausgleich hätte fallen können. Mann des Tages war Jens Schauerte, der alle drei Treffer erzielte. Sehr gut einfügten sich unsere Einwechselspieler, so dass man von einer echten Mannschaftsleistung sprechen kann.

Team: Niklas Arens, Paul Reißig, Maximilian Manthey (36. Jan Wagener), Leon Döpp, Fabian Wüllner, Lukas Dellweg, Jost Hennecke (40. Max Siepe), Jens Schauerte (1:0, 2:2, 3:2), Marvin Falke (45. Leonard Willmes), Marc Hoffmann, Laurenz Kotthoff


Unser Team hatte die bessere Spielanlage

C-Junioren Kreisliga A West (Qualifizierungsrunde)

JSG Cobbenrode / Dorlar-Sellinghausen – FC04 C-Junioren 1:1 (0:0)

Als dritte Mannschaft des FC nach den F- und D-Junioren präsentierten sich am gestrigen Samstag die C-Junioren in Cobbenrode. Es entwickelte sich ein Spiel, in dem unsere Elf zwar die bessere Spielanlage – der Gegner aber nach durchgehend lang geschlagenen Bällen gute Einschussmöglichkeiten hatte. Beide Keeper unserer Mannschaft, sowohl Franz Henneke in der ersten, als auch Niklas Arens in der zweiten Hälfte, konnten sich mehrfach auszeichnen. Leider ließ sich unsere Elf nach dem durchaus verdienten Führungstreffer durch Jens Zerbs von vielen Nickligkeiten und Diskussionen doch stark aus dem Konzept bringen und vergaß darüber das Fußballspielen. Insofern ist das Endergebnis gerecht, auch wenn man den Ausgleich erst kurz vor Schluss nach einer Standardsituation hinnehmen musste.

Mannschaft: Franz Henneke (35. Niklas Arens), Maximilian Manthey , Leon Döpp, Marc Hoffmann, Lukas Dellweg, Laurenz Kotthoff (30. Max Siepe), Jens Schauerte, Lukas Heimes, Jens Zerbs (43. 0:1), Paul Willmes, Fabian Wüllner (Jan Wagener)


Größerer Wille und zweikampfstark

C-Junioren FC04 : TV Fredeburg 3:0 (0:0)

6.9.2014

Dreimal lag das Spielgerät am Ende des Spiels im Kasten einer spielerisch starken Fredeburger C-Junioren Mannschaft, die in Fleckenberg zu Gast war. Unsere Elf hatte in der ersten Spielhälfte etwas Glück das 0:0 zu halten, konnte aber trotz einiger kurzfristiger Absagen jederzeit gut dagegenhalten. Nach der Pause setzte sich dann der größere Wille und die Zweikampfstärke unserer Jungs durch und die Punkte, die zuvor bei der lastminute-Niederlage in Wormbach liegen geblieben waren, konnten eingesammelt werden!

Tore: Jens Zerbs (2), Marvin Falke


 

C-Junioren diszipliniert

23.9.2014

C-Junioren FC04 : SV Schmallenberg-Fredeburg 0:7 (0:4)

Gegen die mit Abstand bestbesetzte Mannschaft in der Staffel spielten unsere Jungs defensiv diszipliniert, konnten sich aber letztlich kaum befreien und verloren mit 0:7. Das klingt schlimmer als es war, es waren zwei sehr unnötige Tore und ein obskurer Elfmeter dabei. Kopf hoch, boys – es kommen wieder leichtere Gegner!


 

Gelungener Start nach der Winterpause

C-Jugend Meisterschaftsspiel Samstag, den 08.03.2014 in Fleckenberg

FC Fleckenberg/Grafschaft –  FC Arpe/Wormbach 2:0

Im ersten Saisonspiel nach der Winterpause hatte unsere Mannschaft den
Gegner jederzeit im Griff. Bereits in der 5.Minute ging unsere Elf durch
Lukas Dellweg in Führung der eine zu kurze Abwehr des gegnerischen
Torwarts ausnutzte und mit dem Kopf einnetzte. In der 10.Minute traf Jens
Zerbs nach einer hervorragenden Einzelleistung von Lukas Dellweg. Er
umspielte den herauslaufenden Torhüter und schoss ins Tor. In der
folgenden Spielzeit erspielte man sich weitere Möglichkeiten. Man hatte
nie das Gefühl das Arpe /Wormbach den Anschlusstreffer machen
konnte, dazu war unsere Elf einfach zu überlegen. Eine geschlossene gute
Mannschaftsleistung ermöglichte diesen Sieg.

Tore : Jens Zerbs,Lukas Dellweg

_________________________________________________________________

C-Jugend ohne Glück

Hallenkreismeisterschaft Meschede Vorrunde 15.12.13

Bei der Vorrunde der Kreimeisterschaft der C-Junioren erreichte unsere
Mannschaft in einer schweren Gruppe leider nur den dritten Platz der
nicht ausreichte um an der Endrunde teilzunehmen. Immerhin gab es 2
Unentschieden. Bei größerer Chancenverwertung wäre ein besseres
Abschneiden möglich gewesen.

FC04 – Lennetal                           1:1      Tor: Lukas Heimes
FC04 – Schmallenberg                  0:4
FC04 – Hennerahrtal/Bödefel         0:4
FC04 – Nuttlar-Valmetal               1:1       Tor: Jonas Döbbener

Hallenfreundschaftsturnier  Winterberg  18.01.14

Um auch einmal gegen andere Mannschaften antreten zu können, nahm
unsere C-Jugend an diesem Hallenturnier in Winterberg teil. Im ersten Spiel
gegen Korbach hatte unsere Mannschaft den Gegner im Griff und erspielte
sich zahlreiche Chancen. Aber durch Leichtsinnsfehler verlor man leider das Spiel.
Im 2. Spiel war unsere C-Jugend wieder die bessere Mannschaft und konnte in
Führung gehen. Sie verteidigte den knappen Vorsprung bis zur letzten Minute,
aber dann konnte Winterberg/Züschen durch einen Sonntagsschuß noch das
Unentschieden erzielen.
Auch im letzten Spiel fehlte unserer Mannschaft das nötige Quäntchen Glück.
Ein unberechtigter Freistoß in der allerletzen Sekunde bescherte Velmede/Bestwig
den Sieg. In einer chancenarmen Partie hätte unsere C die Punkteteilung verdient
gehabt.

FC04 – Korbach                          2:3  Tore:Lukas Heimes,Jonas Döbbener
FC04 – Winterberg/Züschen         1:1  Tor Lukas Heimes
FC04 – Velmede-Bestwig             0:1

_______________________________________________________________

Mit höherer Konzentration ist mehr drin

12.10.13

SG Cobbenrode-Dorlar/Sellinghausen – FC C-Jugend  7 : 0

Beim Auswärtsspiel in Dorlar konnte unsere C-Jugend anfangs gut mithalten. Aber leider zum Ende der 1.Halbzeit führten 2 individuelle Abwehrfehler sowie ein Sonntagsschuß zu Gegentoren. Somit stand es 3:0 für den Gegner. In der 2.Halfte ein ähnliches Bild. Das Spiel wurde ausgeglichen gestaltet. Dann wieder ein Einbruch. Am Ende stand es 7:0. Der Sieg für Dorlar ist verdient, aber um 3-4 Tore zu hoch ausgefallen. Wenn unsere Mannschaft die Konzentration über 70 Minuten hochhalten kann und somit die eklatanten Abwehrfehler einstellt, dann ist in den nächsten Spielen nach der Herbstpause auf jeden Fall mehr drin.

___________________________________________________________________

C-Jugend kam nie ins Spiel

C-Jugend Pokalspiel 28.09

FC Fleckenberg-Grafschaft – SG Henne-Rartal/ Bödefeld   2 : 7 (1 : 4)

Gegen einen spielstarken und körperlich überlegenen Gegner kam unsere C-Jugend nie ins Spiel. Zudem trugen Konzentrationsmängel und schwaches Zweikampfverhalten zur verdienten Niederlage bei. Somit schied unsere Elf in der zweiten Pokalrunde aus.

Tore : Jens Schauerte, Jens Zerbs

05.10 Meisterschaftsspiel

FC Fleckenberg/Grafschaft – SV Schmallenberg/Fredeburg 1    0 : 6 (0 : 1)

Auf einem schwer bespielbarem Grafschafter Rasenplatz nahm unsere C-Jugend in der ersten Halbzeit den Kampf gegen eine stark aufspielende Schmallenberger Mannschaft an. So stand es lediglich 0:1 zur Halbzeit. In der 2. Halbzeit folgte der Einbruch eine Viertelstunde vor Ende als 2 Leistungsträger verletzt ausgewechselt wurden. Bedingt durch einige Fehlentscheidungen des Schiedsrichters kam dann diese doch recht hohe Niederlage zustande.

__________________________________________________________________

C-Junioren mit Höhen und Tiefen

14.09.13    Fleckenberg/Grafschaft – Arpe/Wormbach   7:0

Im ersten Saisonspiel unserer neu gegründeten C-Jugend gewann diese auch in dieser Höhe absolut verdient. Bereits zur Halbzeit stand es 4 : 0. Hervorzuheben neben einer guten Mannschaftsleistung ist Marc Hoffmann der drei Tore beisteuerte.
Torschützen:Jens Schauerte 2, Phillip Hanses 2, Marc Hoffmann 3

Mannschaft: Niklas Arens, Robin Vollmers, Lukas Heimes, Lukas Dellweg, Marc Hoffmann, Laurentz Kotthoff, Jens Zerbs, Jan Spiekermann, Jens Schauerte, Jonas Döbbener, Maximillian Manthey, Jost Hennecke, Phillip Hanses, Phillip Steinhoff, Jan Wagener, Paul Willmes,Tibo Schröder, Trainer ist Thomas Heimes und Co-Trainer Mirko Piechaczek.

21.09.13    Eslohe-Fleckenberg/Grafschaft   11:1

Krasser Gegensatz zum ersten Spiel. Unsere C-Jugend war völlig von der
Rolle. Gegen einen zugegebener Maßen körperlich und spielerisch
überlegenen Gegner konnte unsere Mannschaft zu keiner Zeit auch nur
ansatzweise entgegentreten. Nach 2 frühen Gegentreffern brach unsere
Mannschaft ein und ergab sich chancenlos. Den schönsten Treffer
allerdings schoß Paul Willmes mit einem sehenswerten Freistoßtor aus 25
Metern.

Torschütze Paul Willmes

_____________________________________________________________

C-Jugend verliert trotz starker Leistung

FC Fleckenberg-Grafschaft – SC Kückelheim/Salwey    2:3 (0:0)

Trotz der wohl besten Saisonleistung unterlag unsere C-Jugend  dem favorisierten SC Kückelheim/Salwey in einer sehr intensiven Partie mit 2:3. Im Hinspiel war man von den Gästen beim 1:4 noch gnadenlos vorgeführt worden.

Auf dem heimischen Sportfest, auf heimischem Rasen trat unsere Mannschaft sehr konzentriert und selbstbewusst auf. Die Gäste, die auf drei Stammspieler verzichten mussten, kamen nicht zu ihrem gewohnt temporeichen Spiel und mussten unserer Mannschaft große Spielanteile überlassen. Unsere C-Jugend erspielte sich einige gute Chancen, konnte sie aber allesamt nicht nutzen. Kückelheim blieb seinerseits aber immer gefährlich und scheiterte kurz vor der Pause aus aussichtsreicher Position am Torpfosten. Der starke Jan-Hendrik Hoffmann scheiterte mit einer verunglückten Flanke ebenfalls am Aluminium. Das 0:0 zur Pause war für die Gäste ein glückliches Ergebnis.

Auch nach der Halbzeit konnte unser Team die Konzentration hoch halten. Die fast logische Konsequenz war das 1:0 durch Verteidiger Fabian Bartlewski, der eine mustergültige Vorlage von Gideon Langefeld zur vielumjubelten Führung veredelte. In der 50. Minute der überraschende Ausgleich: Ein langer Ball überraschte unsere etwas zu weit aufgerückte Abwehr, und Kückelheim nutze die Chance eiskalt zum Ausgleich. Der Treffer zeigte Wirkung: Innerhalb von nur 8 Minuten nutzen die Gäste die unkonzentrierte Phase unserer Mannschaft und erhöhten auf 1:3. Der Spielverlauf war auf den Kopf gestellt! Nach und nach fing sich unser Team wieder und brachte die Gästeabwehr ein ums andere Mal in Verlegenheit. Innerhalb von nur 2 Minuten scheiterte allein Sharif Osseiran zweimal an Pfosten und Latte, Gideon Langefelds Freistoß aus 25 Metern landete ebenfalls an der Querlatte. Vier Minuten traf Thomas Tröster mit einem schönen Schuss in den Winkel zum 2:3. Unsere Mannschaft warf jetzt alles nach vorn, der hochverdiente Ausgleich war ihr aber nicht mehr vergönnt.

Trotz der Niederlage muss man unserer Mannschaft aber ein ganz großes Lob zollen: Ein richtig tolles Spiel, Jungs!

Aufstellung: Kevin Willmes, Fabian Bartlewski (Marvin Fömpe), Daniel Sellmann, Niklas Hanses, Gideon Langefeld, Thomas Richard, Thomas Tröster (Leo Schulte), Jan-Hendrik Hoffmann, Steffen Kenter (Alex Voss), Jonathan Weber (Hendrik Dünnebacke), Sharif Osseiran

Tore: Fabian Bartlewski, Thomas Tröster

Comments are closed.