Warning: Declaration of Mesmerize_Logo_Nav_Menu::walk($elements, $max_depth) should be compatible with Walker::walk($elements, $max_depth, ...$args) in /homepages/13/d26388774/htdocs/wp-content/themes/Archiv/inc/Mesmerize_Logo_Nav_Menu.php on line 102

Warning: Declaration of Mesmerize_Logo_Page_Menu::walk($elements, $max_depth) should be compatible with Walker::walk($elements, $max_depth, ...$args) in /homepages/13/d26388774/htdocs/wp-content/themes/Archiv/inc/Mesmerize_Logo_Page_Menu.php on line 102
C – Jugend – DJK RS Grafschaft 1930 e.V.
57392 Schmallenberg-Grafschaft; Im Kampe
djkgrafschaft@t-online.de

C – Jugend

Tim Vollmers dreimal erfolgreich

17.09.16 FC04 C-Jugend : JSG Berge/Calle-Wallen 7:2 (4:1) Unser Team verdaddelte die frühe Führung von Louis Zorn, als man den überflüssigen Ausgleich erlaubte und nicht konsequent genug störte. Die Mannschaft spielte aber sehr ruhig und passsicher von hinten heraus und konnte durch zwei schöne Tore von Tim Vollmers in Führung gehen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff von Lukas Heimes nagelte Bryan Malambu noch einen Ball unhaltbar unter die Latte des JSG-Tores. Zwar ging nach der Pause die spielerische Linie etwas flöten, unser Team hatte aber reihenweise gute und schnelle Angriffe zu bieten. Als Moritz Bruch nur mit einem Foul zu stoppen war, verwandelte Marvin Winkelmann den fälligen Elfmeter. Nach einer Ecke erzielte Tim Vollmers per Kopf seinen dritten Treffer. Nachdem Louis Zorn mit tollen Einsatz noch seinen zweiten Treffer im Liegen markieren konnte, zeigte auch die JSG noch ein Sahnestückchen und verkürzte sehenswert in den Winkel zum Endstand von 7:2. Mannschaft: Lukas Linke, Michel Conze, Marius Bette, Ben Renner, Ansgar Gödde, Johann Grobbel, Henry Linn, Tim Vollmers (3), Christian Galwas, Moritz Bruch, Henric Schulte, Louis Zorn (2), Marvin Winkelmann (1), Bryan Malambu(1) , Mika Böckling
   

C-Jugend erfolgreich

27.08.2016

DFB-Pokal 1. Runde

JSG Ass./Wie./Wu./Bruch./Elleringh./Hilletal  –  FC04 C   1:4 (0:2)

 

Unser Team legte bereits nach 3 Minuten zum 1:0 gegen die Mega-JSG vor.
Mit der Führung im Rücken wurde das Spiel kontrolliert und noch vor der
Halbzeit fiel die Vorentscheidung. Der Gegner schöpfte nach dem
Anschlusstreffer in der 62. Minute nochmal Hoffnung, diese wurde jedoch
durch das 3:1 im Gegenzug zunichte gemacht. Die Überlegenheit konnte
die C mit dem 4:1 krönen und zog verdient in die 2. Runde ein.

Mannschaft: M. Bette, H. Linn, L. Manthey, J. Grobbel, L. Voss, M. Bruch,
H. Schulte, L. Zorn, C. Galwas, T. Vollmers, A. Gödde, M. Böckling

Tore: Vollmers (2), Schulte, Grobbel (je 1)

——————————————————————————————

10.09.2016

JSG Winterberg/Züschen  –  FC04 C-Jugend     0:1 (0:0)

 

Mit einer starken Leistung startete unsere C-Jugend in die neue Saison.
Erstmals wird die Runde im Ost- und Westkreis gespielt, sodass deutliche
weitere Fahrten auf die Mannschaft zukommen. Der Gegner profitierte
zunächst von fragwürdigen Entscheidungen des Schiris. Davon
unbeeindruckt erspielte sich das Team gute Einschussmöglichkeiten.
Kurz nach Beginn der 2. Hälfte konnte nach einer schönen Ecke
L. Zorn zum entscheidenden 1:0 einköpfen. Dem anschließenden
Druck konnte standgehalten werden und Keeper L. Linke hielt die
Null.

Mannschaft: L. Linke, M. Bette, L. Manthey, J. Grobbel, L. Voss,
M. Bruch, A. Gödde, H. Schulte, L. Zorn, C. Galwas, M. Winkelmann,
B. Renner, B. Malambu, T. Siebert

Tor: L. Zorn


Christian Heimes Team spielte überlegen

FC04 C-Junioren : JSG Fredeburg / Gleidorf – Holthausen II  6:1 (0:0)

Auch in der ersten Hälfte war das Team von Christian Heimes überlegen und
trug ihre Angriffe häufig schnell über die rechte Seite vor. Aber es fehlte die
letzte Präzision im Abschluss und es wurde im letzten Drittel zu kompliziert
und eigensinnig gespielt. Nach der Pausenansprache legte die Mannschaft
aber größere Zielstrebigkeit an den Tag. Tim Vollmers schloss nach einem
tollen Steilpass von Louis Voss ins lange Ecke zur Führung ab. Spätestens
als Leonard Willmes und Shpetim Ulqini im Strafraum energisch nachsetzten
und jeweils aus kurzer Distanz trafen, war klar, wer als Sieger den Platz
verlässt. Die Gäste gaben aber nicht auf und erzielten den Anschlusstreffer
– bevor eine Serie gefährlicher Ecken von Max Siepe alle Hoffnungen
relativierte, weil Shpetim Ulqini und Henric Schulte einlochen durften. Mit
dem Schlusspfiff konnte Tim Vollmers den gegnerischen Keeper noch mit
einem Lupfer zum 6:1-Endstand überlisten.

Mannschaft: Lukas Linke, Paul Reißig, Michel Conze, Leon Erdmann,
Louis Voss, Duncan Schreiter, Henric Schulte, Tim Vollmers, Moritz Bruch,
Leonard Willmes, Shpetim Ulqini, Max Siepe


 

C-Jugend belohnt sich mit verdientem Sieg

Cobbenrode/Dorlar/Sellinghausen      –     FC04 C-Jugend          0:4

Wie auch im letzten Spiel erwischte unsere Mannschaft einen guten Start
und konnte früh in Führung gehen. Bis zur Pause blieb es allerdings beim
1:0 da wieder beste Chancen vergeben wurden. Sogar ein Elfmeter wurde
verschossen. In der Halbzeit nahm man sich dann fest vor das Spiel früh
zu entscheiden. Dies gelang auch und man schnürte den Gegner in deren
Hälfte ein und hatte eine Chance nach der anderen. Diese wurden nun auch
genutzt und schnell war klar das nur unsere C-Jugend den Platz als Sieger
verlassen wird. Mit sehenswert heraus gespielten Toren konnte man schnell
auf 4:0 davon ziehen. Der Gegner hatte nicht den Hauch einer Chance, dank
intensivem Pressing unserer Mannschaft. Leider wurde in der Schlussminute
noch ein Elfmeter verschossen. Das müssen wir wohl noch üben!

Ein hochverdienter Sieg unserer C-Jugend. Super Leistung aller Spieler.

Tore: Leonard Willmes (2), Max Siepe und Spetim Ulquini


 

Wieder steht die C-Jugend nach sehr gutem Spiel ohne Punkte da

FC 04 C-Jugend      :            Berge/Calle/Wallen       1:2

Trotz kurzfristiger Ausfälle, welche u.a. durch zwei gute D-Jugendliche
namentlich Ansgar Gödde sowie Marius Bette sowie einer guten
Mannschaftsleistung aufgefangen wurde, zeigte unsere C-Jugend wieder
mal ein gutes Spiel. Leider blieb aber abermals ein Sieg oder zumindest
eine Punkteteilung verwehrt. Die Mannschaft hätte es sicherlich mehr
als Verdient gehabt in diesem Heimspiel etwas mitzunehmen. Es fing
eigentlich super an! Mit dem zweiten Angriff wurde bereits in der
7. Minute nach einem sehenswerten Angriff das 1:0 erzielt. Dies sollte
eigentlich Sicherheit geben. Und die Jungs spielten weiter sehr gut nach
vorne, doch wieder einmal wurden beste Chancen vergeben. Statt mit
3:0 in die Pause zu gehen fiel kurz vor der Pause der unnötige Ausgleich.
Kurz darauf hatte man dann sogar Glück als unser Torwart Lukas Linke
glänzend parieren konnte. So ging es mit einem Unentschieden in die
Pause.  Direkt nach der Pause verpasste man wieder eine 100% Chance
zur erneuten Führung. Ab da war es dann ein ausgeglichenes  Spiel, wo
auf beiden Seiten der letzte Pass nicht ankam. Nach einer Unachtsamkeit
nach einer Ecke konnte der Gast aus dem Gewühle das  2:1 markieren.
Die „C“ drängte nun auf den Ausgleich blieb aber wieder glücklos und
musste so eine bittere Niederlage einstecken.

Kopf hoch Jungs! Gut gespielt. Irgendwann ist das nötige Glück dann
auch wieder auf unserer Seite.

Tor: Leonard Willmes


 

Die letzte Präzision fehlte

FC04 C-Jugend     :     Bödefeld     0:2

Gegen eine körperlich hoch überlegene Gästemannschaft konnte unsere
C-Jugend, die wieder nicht in Bestbesetzung antreten konnte, lange gut
mithalten. Die letzte Präzision fehlte allerdings im entscheidenden Moment,
sodass man es nicht schaffte die wenigen Chancen zu nutzen. Der Gast aus
Bödefeld war da cleverer und nutzte die Chancen eiskalt aus. Bereits zur
Pause stand es 0:2. Einmal wurde ein Angriff an der Torauslinie nicht
konsequent geklärt und dann haben wir in der Vorwärtsbewegung dumm
den Ball verloren. In der zweiten Hälfte neutralisierte man sich gegenseitig
und Torchancen waren Mangelware und so blieb es beim 0:2.

Es wäre schön wenn man mal in Bestbesetzung antreten könnte, denn die
Rückrundengruppe ist sehr ausgeglichen. Allerdings musste man in diesem
Spiel wieder mit nur einem Auswechselspieler auskommen.


Kurioser Spielverlauf!

JSG Reiste/Wenholthausen       –              FC04 C-Jugend          4:0

Im ersten Rückrundenspiel zeigte unsere C-Jugend eine wirklich ansprechende
Leistung, konnte die spielerische Überlegenheit allerdings nicht in Tore
ummünzen. Anfangs entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. Mehrere schöne
Angriffe blieben allerdings im Abschluss zu unkonzentriert und wie aus dem
nichts fiel durch den ersten Angriff der Heimmannschaft nach einer
Unentschlossenheit in der Abwehr der völlig überraschende Führungstreffer
und so ging es dann auch in die Pause. Nach der Pause dasselbe Bild, hatte
man sich doch vorgenommen nun endlich die überfälligen Tore zu erzielen.
Doch dann der Schock. Der zweite Angriff der Gegner fand wiederum den
Weg ins Tor, allerdings stand der Stürmer Meterweit im Abseits! Klare
Fehlentscheidung! Im Anschluss versuchte man noch alles, hatte aber wie
die ganze Zeit Pech im Abschluss bzw. der starke Gästetorwart konnte
einige Hochkaräter verhindern. Als man dann hinten die Abwehr auf machte,
kam die Heimmannschaft zu einigen Konterchancen. Bei einer entschied der
schwache Schiedsrichter auf Elfmeter, welcher äußerst umstritten war.
Dadurch viel letztendlich die Vorentscheidung zum 3:0. Als das Spiel
entschieden war kam der Gegner noch zum 4:0 Entstand.

Fazit: Heute hätte man noch Stundenlang weiterspielen können und
man hätte immer noch kein Tor erzielt! Der Gegner allerdings hatte
eine 100-prozentige Torausbeute!

Bittere Niederlage nach einem guten Spiel unserer Mannschaft


 

Starke Gegner in Winterberg

Hallenturnier in Winterberg

In einer starken Gruppe mit Schmallenberg und Brilon schaffte es
unsere C-Jugend leider nicht das Halbfinale zu erreichen. Im ersten Spiel
gegen Brilon war die Truppe noch gar nicht bei der Sache. Sie schenkte das
Spiel förmlich ab, indem man dem Gegner 3 Treffer durch katastrophales
Passspiel vorlegte. So wurde das erste Spiel völlig verdient mit 4:0 verloren.
Im zweiten Spiel ein völlig anderes Bild. Die Mannschaft erspielte sich
zahlreiche Möglichkeiten und konnte schnell mit 2:0 in Führung gehen.
In der Folge schaffte das Team es nicht eine Entscheidung herbei zu führen
und kam durch den Anschlusstreffer nochmals in Bedrängnis, rettete
das 2:1 gegen Thülen aber dann doch verdient über die Zeit. Im dritten Spiel
war der Gegner Bezirksligist SV Schmallenberg/Fredeburg und die Ausgangslage
war klar. Nur mit einem Sieg konnte man noch den Sprung ins Halbfinale schaffen.
So ging auch die vermeintlich besten Spieler aufs Feld und spielten bemerkenswert
auf. Der Favorit wurde permanent unter Druck gesetzt und kam so erst gar nicht
zum gefährlichen Passspiel. Man hatte klar mehr Spielanteile aber die wenigen
Chancen wurden nicht konsequent genutzt und so kam es wie so oft im Fußball
beschrieben. Schmallenberg machte nach einer kleinen Unachtsamkeit aus dem
Nichts das 1:0 Die Mannschaft drückte nun noch mehr auf den Ausgleich und
kassiert wider durch einen kleinen Fehler das 2:0. Eine völlig unglückliche
Niederlage, die das Ausscheiden aus dem Turnier besiegelte. Im letzten Spiel
gegen Hilletal kamen dann nochmal alle Spieler zum Einsatz, aber die
Spannung war raus und das Spiel endete wider nach einem krassen
Abspielfehler mit 1:1 nachdem man es versäumt hatte das Spiel frühzeitig für
sich zu entscheiden.

Fazit: Erst verschlafen angefangen und dann ein paar Fehler zu viel gemacht.
In einer starken 5er Gruppe haben wir aber immerhin Platz 3 erreicht.

Tore: Moritz Bruch (2) und Michel Conze


 

C-Jugend 4er bei der Hallenkreismeisterschaft

Hallenkreismeisterschaften der C-Jugend in Schmallenberg

Unsere C-Jugend platzierte sich in diesem Jahr auf dem vierten Rang
der Hallenkreismeisterschaften. Mit sieben Punkten war man jedoch
punktgleich mit dem Zweiten und Dritten, lediglich durch das
Torverhältnis wurde man auf Platz vier verwiesen. Im ersten Spiel
musste eine 6:0 „Klatsche“ gegen die Mannschaft aus Fredeburg
eingesteckt werden. Im Spiel gegen Ostwig–Nuttlar/Valmetal,
gegen die man auf dem Platz weit unterlegen war, zeigte die
Mannschaft eine deutliche Reaktion und erkämpfte sich ein 2:2.
Im dritten Spiel gegen Altenbüren-Scharfenberg/Antfeld war nach
10 spannenden Minuten ein 3:2 Sieg zu verbuchen. Ein totaler
Leistungseinbruch war im vierten Spiel zu sehen. Gegen
Bödefeld/Henne-Rartal konnte die Mannschaft in allen Belangen
nicht an die vorherige Leistung anknüpfen, sodass man sich mit
einer unnötigen 3:0 Niederlage das Weiterkommen verspielte.
Im letzten Spiel gegen Nuhnetal-Hessborn konnte unsere Mannschaft
das Turnier mit einem knappen 1:0 Erfolg beenden.


 

Einsatz wurde nicht belohnt

SSV Meschede : FC04 C-Jugend 4:0 (2:0) 

Im letzten Auswärtsspiel der Hinrunde musste unsere Mannschaft gegen
eine sehr starke Mannschaft aus Meschede ran. Der Heimmannschaft war
man von Anfang an technisch unterlegen. Nur zwei Konter wurden
herausgespielt, die unkonzentriert vergeben wurden. Unsere Abwehr
– angeführt von Paul Reißig – fand ein ums andere Mal die richtigen Mittel,
um es dem Gegner schwer zu machen. Jedoch wurde der Einsatz nicht
belohnt. In der letzten Minute der ersten Hälfte fiel, durch einen
individuellen Fehler, das überfällige 1:0 für den Gastgeber. Noch geschockt
vom ersten Treffer musste die Mannschaft unglücklicher Weise auch das
2:0 noch vor der Halbzeit hinnehmen. In der zweiten Halbzeit agierte die
Mannschaft nach einer taktischen Umstellung offensiver und erarbeitete
sich zu Beginn einige Chancen. Die beste wurde durch einen verschossenen
Elfmeter vergeben. Nach fünf Minuten Powerplay unserer Mannschaft, fiel
man in alte Muster zurück. Offensiv war nichts mehr zu sehen von unserer
Mannschaft und ähnlich wie in der ersten Halbzeit, wurde man durch einen
Sonntagsschuss zum 3:0 geschockt. Kurz vor Schluss erzielte der SSV den
4:0 Endstand.
Eine kämpferisch gute Leistung der Mannschaft wurde nicht belohnt. Gegen
einen starken Gastgeber fand die Mannschaft einfach keine Mittel zum Erfolg.
Dem entsprechend geht die Niederlage in Ordnung, auch wenn sie etwas zu
hoch ausgefallen ist.


 

Letztes Hinrunden Spiel mit letztem Aufgebot gewonnen

FC04 C-Jugend – Wenholthausen/Reiste        1:0 (0:0)

Gegen einen Gegner, der nur einen Punkt hinter uns lag musste unsere
C-Jugend mit dem letzten Aufgebot spielen, welches noch mit zwei
D-Junioren Spielern verstärkt wurde. Ansgar Gödde und Marius Bette
machten ihre Sache sehr gut und waren auch absolut erforderlich, denn
zu allem Überfluss mussten Tim Vollmers (Verdacht auf Bänderdehnung
im Knie) in der ersten Halbzeit und Moritz Bruch (Gehirnerschütterung)
zu Beginn der zweiten Hälfte jeweils nach heftigen Foulspielen verletzt
vom Platz. Somit fehlten zwei wichtige Spieler und zudem hatte man
keinen Auswechselspieler mehr zur Verfügung! Aber letztendlich bewies
die Mannschaft tolle Moral und erkämpfte sich sogar ein kleines
Übergewicht. Die beste Chance zur Führung wurde allerdings bei einem
Elfmeter vergeben.

Letztlich blieb es Michel Conze vorbehalten im Anschluss an eine Ecke,
per Kopfball, den einzigen Treffer des Tages zu erzielen. Im Anschluss
wurde der Gast nur noch einmal wirklich gefährlich bei einem Freistoß
am Fünfmeterraum nach einem Rückpass. Den Rest klärten unsere
starken Innenverteidiger  Paul Reißig und Michel Conze.

Mannschaft:
Lukas Linke, Paul Reißig, Michel Conze (1), Moritz Bruch, Marian Rickert,
Tim Vollmers, Leon Erdmann, Leon Silberg-Vollmers, Louis Voss, Shpetim
Ulqini, Max Siepe, Marius Bette und Ansgar Gödde

Nach der Hinrunde rangiert unsere C-Jugend auf dem 8. Platz von 14
Mannschaften mit 18 Punkten. Eine zufriedenstellende Hinrunde unserer
C-Jugend. Es war bestimmt sogar Platz 6 drin gewesen!


 

Dreckiger" Sieg der C-Junioren

FC04 C-Junioren – JSG Dorlar-Sellinghausen / Cobbenrode 1:0 (0:0)

Gegen einen Gegner, der mit dem letzten Aufgebot spielte und sich mit zwei D-Junioren verstärken musste, war unsere Elf das spielerisch bessere Team. Man spielte aber sehr hektisch und nutzte den Platz sehr schlecht aus, so dass nur spärlich Torchancen erarbeitet wurden. Ergaben sich Chancen, resultierten sie häufig aus Standardsituationen. Auch der Gegner hatte aus heiterem Himmel seine Chance, als Keeper Lukas Linke einen Querschläger entschärfen konnte.

Letztlich blieb es Henric Schulte vorbehalten im Anschluss an eine Ecke, als die Gäste nicht konsequent klären konnten, den einzigen Treffer des Tages zu erzielen. Dieser fiel 10 Minuten vor dem Ende aus abseitsverdächtiger Position. Na, ja: Mund abputzen und weiterspielen, hätte der Titan gesagt.

Mannschaft: Lukas Linke, Paul Reißig, Leonard Willmes, Michel Conze, Moritz Bruch, Marian Rickert, Tim Vollmers, Leon Erdmann, Leon Silberg-Vollmers, Louis Voss, Shpetim Ulqini, Max Siepe, Henric Schulte (1).


 

Der besten Mannschaft es ganz einfach gemacht

TV Fredeburg  : FC04 C-Junioren  13:1 (8:0)

In diesem Spiel hatte die Mannschaft sich eigentlich richtig was vorgenommen. Die Devise hieß, es dem fast übermächtigen Gegner durch aggressive Verteidigung so schwer wie möglich zu machen und möglichst  für eine kleine Überraschung sorgen.
Was blieb übrig? Ein peinlicher Auftritt unserer C-Jugend die sich sang und klanglos ergaben! Nur drei Spieler, darunter unser Torwart Lukas Linke der eine noch höhere Niederlage verhinderte, zeigten Normalform und versuchten wenigstens dem Gegner Paroli zu bieten!
Der Rest war erschreckend schwach! Zweikampf war Mangelware! Der Gegner wurde zum Tore schießen eingeladen!
Im nächsten Spiel erwartet das Trainerteam eine entsprechende Reaktion, denn so eine Leistung ist nicht unser Anspruch.


 

Überraschungsgast bei vorübergehendem Tabellenführer

>> Schöne Momentaufnahme bei den C-Junioren <<

Nach dem vorgezogenen letzten Meisterschaftsspiel gegen den SV Schmallenberg / Fredeburg II rangieren unsere C-Junioren vorübergehend auf dem ersten Tabellenplatz der Kreisliga B – Platz 2 ist bereits jetzt gesichert. Man schlug die ersatzgeschwächten Nachbarn deutlich mit 9:1 bei besten Bedingungen auf dem Grafschafter Rasenplatz. Jens Schauerte festigte seinen Spitzenplatz in der Torschützenliste mit fünf Treffern – Lukas Heimes und Marvin Falke trafen je zwei Mal. Dabei war es kein überragendes Spiel des FC, eine solide Leistung reichte aus. Gast des Tages war Fortuna Düsseldorf-Profi Julian Schauerte, der seinem Heimatverein einen kurzen Besuch abstattete.

Das Saisonfazit des Trainerteams fällt zweischneidig aus: Zwei leichtfertige Niederlagen gegen Ostwig/Nuttlar werden die beste Mannschaft in der Staffel die Meisterschaft kosten, da Ostwig/Nuttlar ein relativ leichtes Spiel zum Schluss hat. Spielerisch hat sich die Mannschaft deutlich entwickelt. Sie spielt kontrolliert aus der Defensive und ist mit ihren drei schnellen offensiven Spielern jederzeit für Tore gut.

 

C_Junioren201415 2

Gruppenbild mit Profi:

oben (v.l.n.r.): Paul Reißig, Niklas Arens, Jan Wagener, Jens Schauerte (C), Franz Henneke, Julian Schauerte, Leon Döpp, Marvin Falke, Jost Hennecke

unten (v.l.n.r.): Max Siepe, Marc Hoffmann, Laurenz Kotthoff, Lukas Dellweg, Lukas Heimes, Leonard Willmes, Fabian Wüllner

es fehlen: Paul Willmes, Maximilian Manthey, Jens Zerbs


 

 

 

 

Tolle Leistung unserer C-Jugend

JSG Arpe-Wormbach/Bracht : FC   0:6 (0:2)

Gegen den Tabellenführer in der ausgeglichenen Kreisliga B zeigte unsere Elf eine sehr konzentrierte Leistung. Man hielt sich an den „Matchplan“ und brachte mit schnellen Vorstößen den Gegner permanent in Verlegenheit. In der 13. Minute fand Lukas Heimes den Dosenöffner und konnte überlegt zur Führung einnetzen. Im Anschluss an eine Ecke gelang Marc Hoffmann das 0:2. Auch nach dem Wechsel war der FC tonangebend. Wieder nach einer nicht gut geklärten Ecke gelang Laurenz Kotthoff ein toller Heber. Lukas Heimes zirkelte freistehend den Ball zum 0:4 in den Winkel und Jens Schauerte gelang ebenfalls ein toller Heber. Den Abschluss machte Marvin Falke mit seinem Treffer zum 0:6 in der 47. Minute. Danach ließ die Mannschaft noch große Chancen gegen einen nun aufgebenden Gegner liegen.

Mannschaft: Niklas Arens, Paul Reißig, Paul Willmes, Maximilian Manthey, Leon Döpp, Jens Schauerte, Jost Henneke, Fabian Wüllner, Marc Hoffmann, Laurenz Kotthof, Lukas Dellweg, Marvin Falke, Max Siepe, Leonard Willmes und Lukas Heimes.