Rudelgucken im Sportheim

14.06.2024

Rund 50 Fans der deutschen Nationalmannschaft im Alter von 7 bis 77 trafen sich zum Rudelgucken im Sportheim, um dem Team von Julian Nagelsmann die Daumen zu drücken. Dank der frühen Tore und sehr guten Leistung des Teams war die Stimmung richtig gut und alle freuen sich auf den kommenden Mittwoch und den zweiten Auftritt der Nationalelf. Natürlich wieder am Sportheim…

01./02. Juni 2024

Heftige Regenfälle hatten den Sportplatz sehr aufgeweicht, so dass die Aktiven nicht nur mit den Gegenspielern, sondern auch mit den Platzbedingungen kämpften. Das F-Jugend-Turnier zu Beginn gewann der FC Arpe/Wormbach, die D-Jugend musste sich danach einer starken Truppe aus Eslohe mit 3:8 geschlagen geben, bevor die Erste mit etwas Pech nur Unentschieden gegen die SG Berge/Calle-Wallen spielte. Kurz vor dem Ende erzielte man den vermeintlichen Siegtreffer, der aber wegen einer umstrittenen Abseitsentscheidung nicht gegeben wurde. Beim Menschenkicker-Turnier zeigte sich kurz die Sonne. Der Skiclub mit Torwart Andreas Dommes und Sturmtank Sebastian Sporing war nicht zu schlagen und schenkte seinen Preis den FC-Damen für die tollen Leistungen in der abgelaufenen Saison. Leider hatte das Champions-League-Finale nicht den richtigen Sieger – dennoch wurde bis tief in die Nacht gefeiert.

Der Sonntag begann mit der heiligen Messe im Sportheim, was schon andeutet, dass das Wetter weiterhin schlecht war. Die DJK ist normalerweise sehr stolz auf den Sportplatz und sein tolles Panorama – vom Wilzenberg war bei tiefhängenden Wolken den ganzen Tag über nichts zu sehen. Das Bambini-Turnier brachte viele Zuschauer, die auch den Klängen des Platzkonzerts des Tambourkorps lauschte. Die jungen E-Junioren konnten nicht viel gegen die starken Nachbarn aus Schmallenberg ausrichten. Die Zweite sammelte auch den letzten erforderlichen Punkt sicherte sich so den Klassenverbleib im Duell gegen den SV Dorlar-Sellinghausen. Die C-Jugend spielte zum Abschluss sauber und kontrolliert einen hohen Sieg gegen den SV Schmallenberg-Fredeburg heraus. Im offiziellen Teil wurden die beiden Jugendleiter Lukas Heimes und Martin Kelber mit viel Applaus verabschiedet. Der VfL Fleckenberg und die DJK Grafschaft erneuerten ihr „Eheversprechen“, gratulierten dem gemeinsamen Kind „FC Fleckenberg/Grafschaft“ zum 20. Geburtstag und schlossen einen neuen Vertrag. Allen Gewinnern der Tombola viel Freude mit ihren Preisen, die Losfee Christine Jürgens aus dem Los-Eimer fischte. Danke an alle Besucher. Trotz des Wetters gingen zum Beispiel 30 Kuchen über die Theke. Das nächste Sportfest wird bestimmt wieder bessere Bedingungen bieten.

12.05.2024

Tolles Wetter, spannende Spiele und leckere Verpflegung bekamen die zahlreichen Zuschauer heute auf dem Sportplatz geboten. Zunächst spielte das Damenteam gegen den TuS Vosswinkel, begann überlegen und erarbeitete sich eine 2:0-Führung. Aber man verschoss einen Elfmeter und am Ende wurde es nach dem Anschlusstreffer des TuS noch einmal spannend. In Summe stand am Ende ein verdienter 2:1-Sieg.

Die „Erste“ hatte die SG Ostwig-Nuttlar/Valmetal zu Gast. Zu Beginn waren die beiden Trikots der Teams zu ähnlich, so dass erst einmal Ersatz besorgt werden musste. Dann verletzte sich der erst 16-jährige Schiedsrichter und musste zur Halbzeit durch den 72-jährigen Spielleiter des Damenspiels ersetzt werden, der dankenswerterweise einsprang. Fußball wurde auch gespielt. Man begann stark gegen den Tabellendritten und arbeitete eine 2:0-Führung heraus. In der zweiten Halbzeit musste man den Temperaturen und dem Naturrasen Tribut zollen und die Gäste kamen auf. Doch Keeper Jannik Giese war gut drauf und hielt seinen Kasten bis zum Ende sauber. Alle Spielberichte unserer Teams findet Ihr wie gewohnt auf: Aktuelle Neuigkeiten | FC Fleckenberg / Grafschaft (fc-fleckenberg-grafschaft.de)

Am kommenden Freitag geht es weiter, wenn die Zweite um wichtige Punkte gegen den Tabellenführer BC Eslohe II kämpft. Um 19:30 Uhr geht es los. Wir stellen Bier kalt und werfen auch den Grill an!