Herzlich Willkommen

auf dem Internetangebot der

DJK RS Grafschaft.

Hier findet ihr Informationen zum Sport in unserem Verein, sowie Aktivitäten in unserem Ort.

Viel Spaß!

Wiedergutmachung zum Debakel aus der Vorwoche gelungen!!

FC Fleckenberg/Grafschaft II    :   TuS Velmede/Bestwig II      4:1

In diesem Spiel war Wiedergutmachung angesagt, hatte man doch in der
Vorwoche sehr desolat gespielt. Von Beginn an ließ man den Ball gut laufen
und man erspielte sich einige gute bis sehr gute Torchancen. Diese wurden
allerdings alle recht leichtfertig vergeben bzw. der gute Gästekeeper konnte
stark halten. Es dauerte bis zur 36 Minute ehe Daniel Sellmann zur
hochverdienten Führung einnetzen konnte, welches auch der Halbzeitstand
war. Diese knappe Führung war für die Gäste äußerst schmeichelhaft, hätte
man doch bereits mit 3:0 oder 4:0 führen können. In der Pause gab es dann
auch nicht viel zu kritisieren außer der Chancenverwertung. Im zweiten
Abschnitt sollte das besser gemacht werden.

Gesagt getan!! Innerhalb von 5 Minuten wurde kurz nach der Pause die
Vorentscheidung herbeigeführt. Fast im Minutentakt konnten Maik Braun,
Alexander Loos und wiederum Daniel Sellmann das Ergebnis auf 4:0 ausbauen.
Danach wurde man etwas unkonzentriert und Velmede/Bestwig konnte einen
Konter zum 4:1 nutzen. Dies war allerdings nur Ergebniskorrektur, denn in
der Folge ließ man nichts mehr anbrennen, sondern hatte selbst noch einige
Torchancen die allerdings nicht genutzt wurden.

Ein hochverdienter Sieg unserer 2ten Mannschaft der durchaus noch höher
hätte ausfallen können.

Tore: Alexander Loos, Maik Braun, Daniel Sellmann (2)

Mannschaft: Ch.Heimes, B. Didam, L. Loos, Jan und Jens Schauerte,
D. Sellmann, L. Schulte, R. Urban, M. Braun, M.Schöllmann, T. Rickert,
A. Loos, Ch. Zöllner, Ph. Bösebeck, Th. Tröster, L. Kerkhoff und
Jan Hendrik Hoffmann


 

Tim Vollmers dreimal erfolgreich

17.09.16

FC04 C-Jugend : JSG Berge/Calle-Wallen 7:2 (4:1)

Unser Team verdaddelte die frühe Führung von Louis Zorn, als man den
überflüssigen Ausgleich erlaubte und nicht konsequent genug störte. Die
Mannschaft spielte aber sehr ruhig und passsicher von hinten heraus und
konnte durch zwei schöne Tore von Tim Vollmers in Führung gehen. Kurz
vor dem Halbzeitpfiff von Lukas Heimes nagelte Bryan Malambu noch einen
Ball unhaltbar unter die Latte des JSG-Tores.

Zwar ging nach der Pause die spielerische Linie etwas flöten, unser Team
hatte aber reihenweise gute und schnelle Angriffe zu bieten. Als Moritz Bruch
nur mit einem Foul zu stoppen war, verwandelte Marvin Winkelmann den
fälligen Elfmeter. Nach einer Ecke erzielte Tim Vollmers per Kopf seinen
dritten Treffer. Nachdem Louis Zorn mit tollen Einsatz noch seinen zweiten
Treffer im Liegen markieren konnte, zeigte auch die JSG noch ein
Sahnestückchen und verkürzte sehenswert in den Winkel zum Endstand
von 7:2.

Mannschaft: Lukas Linke, Michel Conze, Marius Bette, Ben Renner,
Ansgar Gödde, Johann Grobbel, Henry Linn, Tim Vollmers (3), Christian Galwas,
Moritz Bruch, Henric Schulte, Louis Zorn (2), Marvin Winkelmann (1),
Bryan Malambu(1) , Mika Böckling


 

 

Auf dem Boden der Tatsachen zurück

Ostwig/Nuttlar II   :  FC Fleckenberg/Grafschaft  II    6:0

Im Spitzenspiel gegen den Tabellenführer aus Ostwig wurde man nach einem
gelungenen Saisonstart mit vier Siegen und einer total unnötigen Niederlage
schnell auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Direkt nach 3 Minuten fing
man den ersten Gegentreffer nach einem dicken Abwehrfehler. Im Gegenzug
hatte man noch die Chance auf den Ausgleichstreffer ehe die Heimmannschaft
einen weiteren Fehler zur 2:0  Führung in der 15 Minute nutzte. In der Folge
fand man nicht zurück ins Spiel und schenkte dieses quasi her. Von sechs
Gegentoren haben wir dem Gegner 4-5 Treffer geschenkt. All das, was wir
noch in den Spielen wie Kückelheim defensiv richtig gemacht haben, ging in
dieser Begegnung voll daneben.  Mit so einer Leistung haben wir in der
oberen Tabellenregion nichts verloren. Ein Weckruf zur richtigen Zeit und
hoffentlich trifft das zu: „Besser einmal 6:0 verlieren als sechsmal 1:0
zu verlieren“.


 

C-Jugend erfolgreich

27.08.2016

DFB-Pokal 1. Runde

JSG Ass./Wie./Wu./Bruch./Elleringh./Hilletal  –  FC04 C   1:4 (0:2)

 

Unser Team legte bereits nach 3 Minuten zum 1:0 gegen die Mega-JSG vor.
Mit der Führung im Rücken wurde das Spiel kontrolliert und noch vor der
Halbzeit fiel die Vorentscheidung. Der Gegner schöpfte nach dem
Anschlusstreffer in der 62. Minute nochmal Hoffnung, diese wurde jedoch
durch das 3:1 im Gegenzug zunichte gemacht. Die Überlegenheit konnte
die C mit dem 4:1 krönen und zog verdient in die 2. Runde ein.

Mannschaft: M. Bette, H. Linn, L. Manthey, J. Grobbel, L. Voss, M. Bruch,
H. Schulte, L. Zorn, C. Galwas, T. Vollmers, A. Gödde, M. Böckling

Tore: Vollmers (2), Schulte, Grobbel (je 1)

——————————————————————————————

10.09.2016

JSG Winterberg/Züschen  –  FC04 C-Jugend     0:1 (0:0)

 

Mit einer starken Leistung startete unsere C-Jugend in die neue Saison.
Erstmals wird die Runde im Ost- und Westkreis gespielt, sodass deutliche
weitere Fahrten auf die Mannschaft zukommen. Der Gegner profitierte
zunächst von fragwürdigen Entscheidungen des Schiris. Davon
unbeeindruckt erspielte sich das Team gute Einschussmöglichkeiten.
Kurz nach Beginn der 2. Hälfte konnte nach einer schönen Ecke
L. Zorn zum entscheidenden 1:0 einköpfen. Dem anschließenden
Druck konnte standgehalten werden und Keeper L. Linke hielt die
Null.

Mannschaft: L. Linke, M. Bette, L. Manthey, J. Grobbel, L. Voss,
M. Bruch, A. Gödde, H. Schulte, L. Zorn, C. Galwas, M. Winkelmann,
B. Renner, B. Malambu, T. Siebert

Tor: L. Zorn


U-16 Nationalmannschaft

Bei super Fussballwetter fuhren 30 Spieler der E-, D- und C-Jugendmannschaften zusammen mit 4 Begleitern nach Gevelsberg zum Spiel der deutschen U-16 gegen Wales. Vor knapp 1.400 Zuschauern siegte die deutsche Mannschaft klar mit 5:1. Für die Jugendspieler ein tolles Erlebnis, die „Stars von Morgen“ einmal live sehen zu können.

Fahrt zur U-16 Nationalmannschaft


Fragwürdige Umstände

JSG Eversberg – Heinrichsthal-Wehrstapel : FC B-Junioren  2:1 n.V.

Unter leicht fragwürdigen Umständen endete die erste Pokalrunde für unsere
B-Junioren. Beim Stand von 1:1 in der Verlängerung fiel auf der Anlage in
Eversberg das Flutlicht in der Platzhälfte des FC aus. Dieser Umstand
begünstigte den Siegtreffer der Gastgeber fünf Minuten vor dem Schlusspfiff
des sehr guten Schiedsrichters Stefan Vollmer. Dennoch schlug sich das Team,
das mit 5 C-Junioren angetreten war in Summe gut. Der leichten
Feldüberlegenheit der JSG wurde mit konsequenter Abwehrarbeit begegnet.
Die Tore beider Mannschaften in der regulären Spielzeit waren auch eher
Zufallsprodukte, als das Ergebnis von Kombinationen.


 

Zögerliches Zweikampfverhalten

JSG Arpe/Wormbach/Bracht : FC D-Jugend 6:1 (4:0)

Ersatzgeschwächt und mit zwei E-Junioren verstärkt traten unsere D-Junioren
zum ersten Meisterschaftsspiel in Arpe an. Man begann sehr ordentlich und
hielt die Positionen recht gut, so dass der tonangebende Gastgeber kaum zu
Abschlüssen kam. Ganz im Gegenteil hätte man nach einem Konter durch
Denis Smailovic durchaus in Führung gehen können. 5 Minuten vor der Pause
brach allerdings das Chaos aus. Kras…se individuelle Fehler und eine gewisse
Schläfrigkeit erlaubten der JSG vier Tore. Von dem Schock erholte sich die
Mannschaft nicht mehr richtig. Auch in der zweiten Hälfte bestimmten ein
zögerliches Zweikampfverhalten und Einzelfehler das Bild, so dass Keeper
Lukas Pröpper einige Mal retten musste. Man erspielte aber auch eigene
Chancen, von denen Denis Smailovic eine zum Ehrentreffer nutzte.

Mannschaft: Lukas Pröpper, Anton Sasse, Jano Bette, Denis Smailovic (1),
Nikolas Brand, Till Kaiser, Noah Kayan, Jacob Galwas, Jayden Blum, Felix Falke

———————————————————————————————

Testspiel

FC D-Jugend : SC Lennetal 5:5 (2:3)

Man ging beim Nachbarschaftskick in Führung- aber danach übernahmen die
Gäste die Regie und spielten sich häufig in aussichtsreiche Positionen. Die
Tore zum 1:3 fielen aber nach individuellen Fehlern. In der zweiten Hälfte
plätscherte das Spiel hin und her. Die Gäste schienen schon als Sieger
festzustehen, als sie fünf Minuten vor Schluss das 3:5 erzielten. Mit einem
tollen Schluss-Spurt stellten unsere Jungs aber noch das Unentschieden sicher.

Mannschaft: Lukas Pröpper, Anton Sasse, Jano Bette (1), Denis Smailovic (2),
Nikolas Brand (1), Till Kaiser, Noah Kayan, Jacob Galwas, Marien Stricker,
Jonah Rickert, Marvin Winkelmann (1), Elias Länder

 


 

Abstände zu Gegenspielern zu groß

FC04 B-Junioren : JSG Eversberg-Heinrichsthal-Wehrstapel 1:5 (1:3)

Auch im zweiten Spiel innerhalb weniger Tage gegen die JSG Eversberg-
Heinrichsthal-Wehrstapel hatten unsere B-Junioren das schlechtere Ende für
sich. Der Gegner spielte ruhig und konzentriert im Spielaufbau und kam
erschreckend leicht zu seinen ersten drei Treffern. Die Abstände zu den
Gegenspielern waren sehr groß und die Rückwärtsbewegung fand nur
sehr gemächlich statt. In d…er Folge konnten die Gäste sich bis tief
in den 16er durchspielen, ohne richtig bearbeitet zu werden. Erst gegen
Ende der ersten Hälfte wurde der Zugriff besser. Folgerichtig fiel der
Anschlusstreffer durch Maximilian Manthey nach einer Ecke.

Zu Beginn der zweiten Hälfte hatte unsere Mannschaft das Spiel besser
im Griff, ohne richtig gefährlich zu werden. Dazu wurden die Bälle zu
schnell verloren – schmerzlich vermisst wurde Lukas Heimes, der noch
an einer Adduktorenverletzung laboriert. In Summe sind die Ausfälle
der letzten Wochen schwer zu kompensieren.


 

Erste Niederlage

FC Fleckenberg/Grafschaft  II  :  Berge/Calle/Wallen II    1:2

Ein Spiel , wo man sich am Ende fragt, warum es verloren gegangen ist.

In diesem Spiel hatte man sich sehr viel vorgenommen, aber der Beginn ging
direkt in die Hose. Nach bereits 5 Minuten musste man den 1:0 Rückstand
nach Foulelfmeter hinnehmen. Vorrausgegangen war ein völlig überflüssiges
Foulspiel an der Strafraumaußenlinie.  In der Folge kam man besser ins Spiel
und drückte energisch auf den Ausgleich. Allerdings ließ man gute Torchancen
ungenutzt, ehe Alexander Loos in der 35 Minute den verdienten Ausgleichstreffer
erzielen konnte. Zum ungünstigsten Zeitpunkt, nämlich mit dem Pausenpfiff fand
ein Flatterball durch unseren Fünfmeterraum den direkten Weg in unser Tor. Sehr
kurios, der Gast macht aus nichts zwei Treffer und unsere Bemühungen werden
nicht belohnt. Aber es kam noch schlimmer!! Die zweite Hälfte war unsere
Mannschaft hoch überlegen und hatte zahlreiche, darunter auch 100% Torchancen.
Diese wurden allerdings alle leichtfertig vergeben. Die Chancen hätten eigentlich
für zwei Spiele gereicht, aber heute konnte der Ball trotz ständigen Anrennen
nicht nochmal im gegnerischen Tor untergebracht werden. So blieb es am Ende
bei einer total unglücklichen ersten Saisonniederlage für unsere 2te Mannschaft.

Beim nächsten Spiel beim Tabellenführer aus Ostwig müssen die Chancen
genutzt werden, will man dort etwas Zählbares mitbringen!

Tor: Alexander Loos


 

Verdienter Auswärtssieg

SG Eversberg-Heinrichsthal-Wehrstapel II  :  FC Fleckenberg/Grafschaft  II      1:2

Bei extremer Hitze auf einem harten Aschenplatz in Eversberg kam unsere Zweite
sehr gut ins Spiel und hatte direkt einige gute Chancen, ehe Maik Braun bereits in
der 11. Minuten zur 1:0 Führung einnetzen konnte. Die Mannschaft setzte weiter
vorne intensiv nach und kam so immer wieder gefährlich vor das gegnerische
Tor.  Allerdings ließ  die Chancenverwertung bzw. der letzte Pass etwas zu wünschen
übrig. Trotzdem gab man bei sehr hohen Temperaturen nicht nach und presste den
Gegner weiter in deren Hälfte. Der Lohn war der hochverdiente Treffer nach 30
Minuten zum 2:0, abermals durch Maik Braun. So ging es dann auch in die Pause.
Nach der Pause wollte man schnell für eine Entscheidung sorgen, doch die wollte
nicht gelingen. Ab der 70. Minute musste man dann den hohen Temperaturen etwas
Tribut zollen und es fiel den Jungs die Rückwärtsbewegung immer schwerer, was zu
zwei Konterchancen führte. Statt nun defensiver zu stehen und nur noch auf Konter
zu setzen, agierte man in der Folge zu offensiv und ließ den Gegner weiter Platz zum
Spielen. Nachdem Torwart A. Klünker in der 75 Minute noch prächtig reagieren konnte,
schaffte es man nicht den Ball zu klären und Eversberg gelang der unnötige
Anschlusstreffer. Dieser führte in den nächsten Minuten zu etwas Nervosität in den
eigenen Reihen, bevor man sich wieder auf seine Zweikampfstärke besann
und den Gegner wieder in Griff bekam. Dieser hatte dann auch keine weiteren
nennenswerten Chancen mehr und so blieb es beim verdienten 2:1 Auswärtserfolg.

Mannschaft: A. Klünker, J.  Schauerte, F. Bräutigam, D. Sellmann, L. Schulte,
M. Braun, M.Schöllmann, T. Rickert, S. Kenter, Ch. Zöllner,L. Kerkhoff, M. Wulf,
J.H. Hoffmann, P. Bösebeck und R. Urban

Tore: Maik Braun (2)


 

Comments are closed.