Herzlich Willkommen

auf dem Internetangebot der

DJK RS Grafschaft.

Hier findet ihr Informationen zum Sport in unserem Verein, sowie Aktivitäten in unserem Ort.

Viel Spaß!

Gewinnnummern Tombola 2018

 


 

Sportfest 2018


 

Veletzungssorgen schwer zu kompensieren

JSG Fredeburg : SC/FC 3:0 (1:0)

Am Samstag musste das Team von Martin Kelber und Dieter Föster gegen Fredeburg antreten. Kurz vor Beginn des Spiels musste man auch noch auf Luca Müller verzichten. Die Verletzungssorgen sind in der Breite dann aktuell schwer kompensierbar, so dass die Jungs aus Lennetal mit nur zwei Wechselspielern antreten konnte. Die JSG Fredeburg begann auf heimischen Boden sehr konzentriert, druckvoll und erspielte sich zu Beginn einige Möglichkeiten, die der SC sehr gut verteidigt hat. Es ist den Jungs gelungen, die sehr gute Offensive der JSG weitestgehend aus dem Spiel zu nehmen. Trotz einer starken und vor allem kämpferischen Leistung, musste man leider kurz vor dem Halbzeitpfiff dann doch das 1:0 der Gastgeber hinnehmen.

In der Zweiten Halbzeit gelang es den Jungs eine Schippe drauf zu legen. Mit viel Laufbereitschaft und Leidenschaft hat man sich klare Torchancen erarbeitet und Fredeburg ins wackeln gebracht. Jedoch behielt die Offensive des SC leider nicht die Nerven vorm Tor, so dass es nicht gelungen ist, einen Anschlusstreffer zu erzielen. Mit mehr Zug nach vorn ergaben sich auch mehr Räume nach hinten. So musste der Schlussmann des SC Lennetal in der 63. Minute erneut hinter sich greifen. Dennoch gaben sich die Jungs weiterhin nicht auf und erkämpften sich weiter jeden Quadratmeter auf dem Platz. In der Schlussphase nutzte die JSG die vorhandenen Räume und baute ihre Führung zum 3:0 aus.

Was blieb ist ein starkes Spiel des SC Lennetal, bei dem man durch eine hervorragende Einstellung, eine tolle Zweikampfführung sowie ein hohes Maß an Laufbereitschaft auf sich aufmerksam machte. Trotz der Niederlage ging man am Ende nicht unzufrieden nach Hause. Man hat alles gegeben, mit dem besseren Ausgang für die JSG aus Fredeburg. Nächste Woche erwartet das Team ein Heimspiel gegen die JSG aus Cobbenrode, bei dem man unbedingt was holen möchte.

Es spielten: Hannes Didam (TW/C), Fabian Wüllner, Jonas Döbbener, Jost Hennecke, Marc Hoffmann, Robin Vollmers, Georg Klauke, Marvin Stenzel-Falke, Thibaud Schröder, Daniel Föster, Leon Döpp, Laurenz Kotthoff und Franz Schauerte

Sportfest am 25. - 27. August

Das Sportfest findet nun von Freitag, den 25. August bis Sonntag, den 27. August 2017 statt.

Der Vorstand der DJK Grafschaft


 

Grafschafter Termine 2017

Jetzt sind auch die Grafschafter Termine 2017 in der Rubrik Termine abrufbar.


 

Chaotisches Spiel

FC Fleckenberg/Grafschaft  II :  SC Lennetal  II      2:3

Bereits nach einer Minute konnte Alex Loos einen Fehler der Gegnerischen
Abwehr zur 1:0 Führung nutzen.  Dann aber ein Schock für unsere Elf als
Fabian Bräutigam in der vierten Minute sich schwer verletzte und nicht mehr
weiterspielen konnte. Trotzdem blieb die Mannschaft am Drücker und konnte
die Führung in der 20 Minute auf 2:0 ausbauen.

In der Folge agierte man aber nicht mehr so entschlossen und Lennetal kam
immer besser ins Spiel. Ein Fehler in der 40 Minute führte zum Foulelfmeter
und zum Anschlusstreffer für Lennetal. In der zweiten Hälfte setzte Lennetal
die Mannschaft dann mehr und mehr unter Druck. Zu allem Überfluss musste
man mehrmals verletzungsbedingt wechseln. Mit einem Doppelschlag konnte
Lennetal das Spiel in der 60. und 66. Minute drehen. Vorausgegangen waren
wieder mal zwei klare Stellungsfehler in der Hintermannschaft. Als man wieder
begann das Spiel in den Griff zu bekommen und sich Chancen herausspielte
musste erneut verletzungsbedingt gewechselt werden. Allerdings konnten nur
bereits angeschlagene Spieler eingewechselt werden. Trotzdem hatte man in
den Schlussminuten mehrmals die Chance zum Ausgleich. Die größte in der
letzten Minute als man noch einen Foulelfmeter vergab.

Äußerst ärgerliche Punktverluste gegen einen direkten Verfolger.

Tore:   Alex Loos und Daniel Sellmann 

Die zweite Mannschaft wünscht Fabian Bräutigam auf diesem Weg gute
Besserung! Für ihn ist mit einem Innenbandriss im Knie die Saison leider
vorbei.


 

6 mal Pfosten und Latte!

TUS Velmede/Bestwig II    :   FC Fleckenberg/Grafschaft  II    1:3

Im Auswärtsspiel in Bestwig startete unsere 2te zielstrebig und druckvoll in
die erste Halbzeit. Bereits nach zwei Minuten hätte man in Führung gehen
können doch der Pfosten rettete für den bereits geschlagenen Gästekeeper.
Zudem wurde der Nachschuß überhastet vergeben. Nach fünf Minuten fast
das gleiche Bild. Diesmal Latte und der Abpraller findet auch nicht den Weg
ins Tor.  Es blieb absolut einseitig und Bestwig wurde in deren Hälfte
festgenagelt. Aber leider war das Glück weiterhin nicht auf unserer Seite und
so ging der Ball weitere 3 Mal an den Pfosten. Erst kurz vor der Pause konnte
Maik Braun einen weiteren schönen Angriff zum hochverdienten Führungstreffer
abschließen. Jetzt schien der Bann gebrochen, denn bereits nach 5 Miniuten
der zweiten Hälfte erhöhte Alex Loos auf 0:2. Das Spiel schien gelaufen so
überlegen agierte die Mannschaft. Doch eine Unachtsamkeit  wurde von
Velmede/Bestwig direkt bestraft und das Spiel war plötzlich wieder offen.
So musste man bis zur 85 Minute bis zur endgültigen Entscheidung warten,
die Alex Loos mit seinem zweiten Treffer herbei führte. In den Schlussminuten
traf dann Gideon Langefeld nochmals das Gebälk und Lukas Kerkhoff scheiterte
freistehen vor dem Tor.

Tore: Alex Loos (2)  und Maik Braun


 

Zweite bleibt dran

FC Fleckenberg/Grafschaft  II    :   FC Ostwig/ Nuttlar II   4:2

 

Die Gäste gingen mit ihrem ersten richtigen Angriff in der 10. Minute
in Führung – allerdings aus leicht abseitsverdächtiger Position. Dadurch
gewann das Spiel desFC direkt an Schärfe – unmittelbar nach dem Anstoß
setzte sich Maik Braun energisch durch und im Nachfassen gelang Sören
Urban der Ausgleich (12.). Auch im weiteren Verlauf der ersten Hälfte
bekamen die Gäste die schnellen Außen des FC nie in den Griff.
Zwangsläufig fielen die weiteren Treffer: In der 16. Minute war Alex Loos
frei durch und erzielte die Führung. Maik Braun (32.) und erneut Alex
Loos stellten noch vor der Pause den Sieg ein.

Nach der Pause gingen es die Jungs von Big Heimes und Matthias Klauke
ruhiger an. Im Anschluss an einen Standard gelang den Gästen noch ihr
zweiter Treffer. Der FC ließ noch einige gute Chancen nach Kontern liegen.
Unter dem Applaus der doch zahlreichen Zuschauer wurde der verdiente
Sieg klar gemacht.

Tore: Alexander Loos (2), Sören Urban, Maik Braun


 

Klarer Auswärtssieg

Berge/Calle-Wallen    :   FC Fleckenberg/Grafschaft  II    0:3

Im Auswärtsspiel auf dem ungewohnten Sandplatz in Berge zeigte die zweite
Mannschaft eine sehr gute erste Hälfte und eine durchschnittliche zweit Hälfte.
Dies reichte aber um einen ungefährdeten Auswärtserfolg perfekt zu machen.
In Halbzeit eins spielte man schnell und direkt nach vorne und unsere schnellen
Stürmer und Außenspieler konnten ein ums andere Mal gute Torchancen kreieren.

In den ersten Minuten ließ man noch sehr gute Einschußmöglichkeiten liegen,
ehe Alex Loos zur hochverdienten Führung in der 13 Minute einschieben konnte.
In der Folge spielte sich die Mannschaft weitere hochkarätige Chancen heraus.
Mit einem Doppelschlag in der 28 und 31 Minute sorgte Maik Braun für klare
Verhältnisse.

In der zweiten Hälfte spielte man nicht mehr so zielstrebig und das Spiel
plätscherte so dahin. Man hatte den Gastgeber zu jeder Zeit im Griff und
gewann das Spiel hochverdient mit 3:0 

Tore: Alex Loos  und Maik Braun (2)


 

2te startet erfolgreich ins Jahr 2017

FC Fleckenberg/Grafschaft  II    :              Eversberg II       3:0

Im ersten Pflichtspiel 2017 begann unsere Zweite richtig gut und man konnte
sich einige gute  Torchancen heraus spielen, welche aber recht leichtfertig vergeben
wurden. So dauerte es bis zur 34 Minute ehe Fabian Bräutigam zur Führung
einnetzen konnte. Den Gegner ließ man bis zur Pause nicht den Hauch einer Chance.
Trotzdem konnte die Mannschaft bis zur Pause das Ergebnis nicht erhöhen.

In der zweiten Hälfte tat man sich deutlich schwerer echte Torchancen heraus zu
spielen und der Gast kam besser ins Spiel und wenn es ganz dumm läuft kann er
aus einer Unachtsamkeit heraus auch zum Ausgleich kommen.

In den Schlussminuten konnte unsere Elf nach zwei guten Kontern letztlich den
verdienten Sieg durch Tore von Tim Schneider und Alex Loos einfahren.

Ein hochverdienter Sieg unserer 2ten Mannschaft, der erst sehr spät eingetütet
wurde.

Tore:  Alexander Loos, Tim Schneider und Fabian Bräutigam

Mannschaft: A. Klünker, Jan und Jens Schauerte, L. Schulte, M. Braun, M.Schöllmann, T. Rickert, A. Loos, Ch. Zöllner, Th. Tröster, F. Bräutigam, T. Schneider, B. Didam, D. Sellmann


 

Comments are closed.