Herzlich Willkommen

auf dem Internetangebot der

DJK RS Grafschaft.

Hier findet ihr Informationen zum Sport in unserem Verein, sowie Aktivitäten in unserem Ort.

Viel Spaß!

2. Mannschaft schlägt Tabellenzweiten

FC II       :              Bödefeld/Hennerartal III             5:2

Im letzten Spiel vor der Winterpause zeigte die 2.Mannschaft nochmal was
in ihr steckt. Trotz mehrerer Ausfälle konnte man eine starke Truppe aufbieten,
auch aus dem Grunde da uns drei Spieler der „Ersten“ zur Verfügung standen.
Die starke mannschaftliche Geschlossenheit war auch von Nöten, ging es doch
gegen den Tabellenzweiten aus Bödefeld/Hennerartal . Die Zweite ging äußerst
konzentriert und zielstrebig ins Spiel und so konnte Sören Urban bereits in der 
siebten Minute die Führung erzielen. Der Gast musste die frühe Führung erstmal
verdauen, kam dann aber besser ins Spiel und hatte auch die eine oder andere
Chance. Doch auch unsere Elf blieb immer brandgefährlich und hätte die Führung
schnell ausbauen können. Doch in der 24 Minute war es dann soweit und Sören
Urban konnte mit seinem zweiten Treffer auf 2:0 erhöhen. In der Folge spielte
man weiter schön nach Vorne konnte aber den letzten Pass nicht an den Mann
bringen. Den Gegner hatte das Team auch defensiv deutlich im Griff. Eine
Vorentscheidung fiel dann bereits kurz vor der Pause, als Thomas Tröster und
Sven Lübke per Doppelschlag die 4:0 Pausenführung heraus schossen. Nach der
Pause kam der Gast nochmal stark aus der Kabine, doch in deren Drangphase
konnte wiederum Sven Lübke nach einem Konter auf 5:0 erhöhen. Das war jetzt
die Vorentscheidung und in der Folge spielte man nicht mehr ganz so konzentriert
weiter, was Bödefeld zu nutzen wusste und auf 5:1 per Foulelfmeter verkürzen
konnte.  Im Anschluss gab es Chancen auf beiden Seiten aber nur eine davon
konnte Bödefeld noch kurz vor Schluss zum 5:2 Endstand nutzen.

Eine wiederum gute Mannschaftsleistung, bei der diesmal die Chancen konsequent
genutzt wurden, zumindest bis zur 50 Minute.

Tore: Sören Urban und Sven Lübke (je 2), Thomas Tröster


 

II-Mannschaft eine Wundertüte

Bracht/Oedingen II : FC Fleckenberg/Grafschaft II 5:2
Tore: Daniel Sellmann und Maik Braun

Die zweite Mannschaft bleibt eine Wundertüte.
Nachdem man in der Vorwoche noch hoch konzentriert und auch in der Höhe verdient gewonnen hatte schlich sich im darauffolgenden Spiel wieder der Schlendrian ein.
Von Beginn an dominierte man das Spiel ohne allerdings konsequente Torchancen heraus zu spielen. So führte erst ein sehenswerter Fernschuß von Daniel Sellmann zur Führung. Auch im Anschluss war man nicht zwingend genug um die Führung auszubauen. Dann kam was kommen musste. Durch eine Standartsituation mussten wir den glücklichen Ausgleich hinnehmen. Nach der Pause erst dasselbe Bild und die Zweite konnte durch Maik Braun wieder in Führung gehen. Doch dann war es wie abgeschnitten. Zahlreiche Abspielfehler und mangelhafte Zweikkampfführung spielten den Gastgeber deutlich in die Karten wodurch sie so erst zum Ausgleich kamen und im Anschluss daran komplett das Spiel übernahmen. In dieser Phase gelang ihnen auch fast alles und sie konnten das Spiel durch schöne Tore für sich entscheiden.

Ein Rätsel wie man zwei Führungen so aus der Hand geben konnte.


Wiedergutmachung zum Debakel aus der Vorwoche gelungen!!

FC Fleckenberg/Grafschaft II    :   TuS Velmede/Bestwig II      4:1

In diesem Spiel war Wiedergutmachung angesagt, hatte man doch in der
Vorwoche sehr desolat gespielt. Von Beginn an ließ man den Ball gut laufen
und man erspielte sich einige gute bis sehr gute Torchancen. Diese wurden
allerdings alle recht leichtfertig vergeben bzw. der gute Gästekeeper konnte
stark halten. Es dauerte bis zur 36 Minute ehe Daniel Sellmann zur
hochverdienten Führung einnetzen konnte, welches auch der Halbzeitstand
war. Diese knappe Führung war für die Gäste äußerst schmeichelhaft, hätte
man doch bereits mit 3:0 oder 4:0 führen können. In der Pause gab es dann
auch nicht viel zu kritisieren außer der Chancenverwertung. Im zweiten
Abschnitt sollte das besser gemacht werden.

Gesagt getan!! Innerhalb von 5 Minuten wurde kurz nach der Pause die
Vorentscheidung herbeigeführt. Fast im Minutentakt konnten Maik Braun,
Alexander Loos und wiederum Daniel Sellmann das Ergebnis auf 4:0 ausbauen.
Danach wurde man etwas unkonzentriert und Velmede/Bestwig konnte einen
Konter zum 4:1 nutzen. Dies war allerdings nur Ergebniskorrektur, denn in
der Folge ließ man nichts mehr anbrennen, sondern hatte selbst noch einige
Torchancen die allerdings nicht genutzt wurden.

Ein hochverdienter Sieg unserer 2ten Mannschaft der durchaus noch höher
hätte ausfallen können.

Tore: Alexander Loos, Maik Braun, Daniel Sellmann (2)

Mannschaft: Ch.Heimes, B. Didam, L. Loos, Jan und Jens Schauerte,
D. Sellmann, L. Schulte, R. Urban, M. Braun, M.Schöllmann, T. Rickert,
A. Loos, Ch. Zöllner, Ph. Bösebeck, Th. Tröster, L. Kerkhoff und
Jan Hendrik Hoffmann


 

Tim Vollmers dreimal erfolgreich

17.09.16

FC04 C-Jugend : JSG Berge/Calle-Wallen 7:2 (4:1)

Unser Team verdaddelte die frühe Führung von Louis Zorn, als man den
überflüssigen Ausgleich erlaubte und nicht konsequent genug störte. Die
Mannschaft spielte aber sehr ruhig und passsicher von hinten heraus und
konnte durch zwei schöne Tore von Tim Vollmers in Führung gehen. Kurz
vor dem Halbzeitpfiff von Lukas Heimes nagelte Bryan Malambu noch einen
Ball unhaltbar unter die Latte des JSG-Tores.

Zwar ging nach der Pause die spielerische Linie etwas flöten, unser Team
hatte aber reihenweise gute und schnelle Angriffe zu bieten. Als Moritz Bruch
nur mit einem Foul zu stoppen war, verwandelte Marvin Winkelmann den
fälligen Elfmeter. Nach einer Ecke erzielte Tim Vollmers per Kopf seinen
dritten Treffer. Nachdem Louis Zorn mit tollen Einsatz noch seinen zweiten
Treffer im Liegen markieren konnte, zeigte auch die JSG noch ein
Sahnestückchen und verkürzte sehenswert in den Winkel zum Endstand
von 7:2.

Mannschaft: Lukas Linke, Michel Conze, Marius Bette, Ben Renner,
Ansgar Gödde, Johann Grobbel, Henry Linn, Tim Vollmers (3), Christian Galwas,
Moritz Bruch, Henric Schulte, Louis Zorn (2), Marvin Winkelmann (1),
Bryan Malambu(1) , Mika Böckling


 

 

Auf dem Boden der Tatsachen zurück

Ostwig/Nuttlar II   :  FC Fleckenberg/Grafschaft  II    6:0

Im Spitzenspiel gegen den Tabellenführer aus Ostwig wurde man nach einem
gelungenen Saisonstart mit vier Siegen und einer total unnötigen Niederlage
schnell auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Direkt nach 3 Minuten fing
man den ersten Gegentreffer nach einem dicken Abwehrfehler. Im Gegenzug
hatte man noch die Chance auf den Ausgleichstreffer ehe die Heimmannschaft
einen weiteren Fehler zur 2:0  Führung in der 15 Minute nutzte. In der Folge
fand man nicht zurück ins Spiel und schenkte dieses quasi her. Von sechs
Gegentoren haben wir dem Gegner 4-5 Treffer geschenkt. All das, was wir
noch in den Spielen wie Kückelheim defensiv richtig gemacht haben, ging in
dieser Begegnung voll daneben.  Mit so einer Leistung haben wir in der
oberen Tabellenregion nichts verloren. Ein Weckruf zur richtigen Zeit und
hoffentlich trifft das zu: „Besser einmal 6:0 verlieren als sechsmal 1:0
zu verlieren“.


 

Gäste waren froh über Punkteteilung

FC04 B-Juniorinnen : JSG Fredeburg / Gleidorf – Holthausen  2:2 (2:1) 

In einem Freundschaftsspiel im Rahmen des Supersamstages (alle
Jugendmannschaften des FC mit Heimspielen), konnten die B-Juniorinnen
den Nachbarn aus Fredeburg ein Unentschieden abtrotzen. Man geriet früh
in Rückstand, konnte sich aber gut befreien und agierte vor allem defensiv
bissig und präsent. Auch die Spieleröffnung war sauber uns strukturiert, so
dass die Pausenführung gerecht war. Nach der Pause wurde das Spiel sogar
noch besser, als die Mädels ihre Angriffe immer wieder über außen vortrugen.
Es fehlte nur die letzte Präzision bei den Eingaben in die Mitte. Kurz vor
Schluss verwandelten die Gäste eine Ecke direkt – und waren am Ende froh
über die Punkteteilung.

Mannschaft: Laura Schmidt, Anki Kerkhoff, Laura Spiekermann, Madita Gast,
Anna Vollmers, Marina Schauerte, Alina Döbbener, Lotti Schütte, Christin Heimes

Tor: Lotti Schütte (2)


 

E-Jugend Mannschaften mit Niederlagen

FC04 E1 Jugend : JSG Fredeburg / Gleidorf – Holthausen  0:8 (0:4)

Den körperlich hoffnungslos überlegenen Gästen hatte man nicht viel
entgegenzusetzen. Die Mannschaft behielt aber den Kopf oben und lief
und kämpfte, so dass Trainer Lukas Kerkhoff nicht gänzlich unzufrieden
war.

Mannschaft: Mike Bach, Andreas Weinfurtner, Jayden Blum, Felix Falke,
Bennet Voss, Jonah Rickert, Jacob Galwas, Luca Grobbel, Philipp Cremer

——————————————————————————————————

FC04 E2 Jugend : JSG Berge/Calle-Wallen II 2:4 (0:3)

In der ersten Halbzeit brauchte das Team sehr lange, um die Gänge zu
kommen und lag schnell mit 0:3 hinten, da man einen Spieler des Gegners
nicht in den Griff bekam. Aber auch fast alle weiteren Zweikämpfe wurden
verloren. Zudem wurden eigene Chance leichtfertig vergeben. Ein anderes
Bild nach der Pause: Mit dem besseren Zweikampfverhalten kam auch der
Erfolg. Das Spiel fand vor dem Tor der JSG statt und man hatte genügend
Chancen auszugleichen oder zu gewinnen.

Mannschaft: Emilian Länder, Vincent Vollmers, Lukas Pröpper, Marien
Stricker, Laurin Rickert, Anton Lutter, Elias Länder, Alexander Galwas,
Mats Kaiser

Tore: Jayden Blum (2), Laurin Rickert, Lukas Pröpper


 

Sportfest SC Lennetal in Westfeld

14.05.2016

SC Lennetal – FC04 F-Jugend 10:8 n.E. (6:6, 1:2)

Die beiden F-Jugendteams des FC und des SC Lennetal boten den Zuschauern
ein spektakuläres Spiel. Der FC führte zur Halbzeit noch mit 2:1 und konnte
den Vorsprung bis Mitte der 2. Halbzeit auf 6:1 ausbauen. Danach wiegte sich
unser Team in Sicherheit. Die Gastgeber belagerten das FC-Tor und erzielten
mit dem Schlusspfiff den 6:6-Ausgleich. Im anschließenden Elfmeterschießen
war das Glück auf Seiten des Gegners.

Mannschaft: Manuel Brand, Toni Grobbel (TW), Maximilian Leismann,
Damjan Matijevic, Mihajlo Matijevic, Leon Schauerte, Adrian Schmidt,
Friederich Schmidt, Simon Tigges , Maurice Winkelmann, Mathis Zimmermann

Tore: Adrian Schmidt (3), Damjan Matijevic (2), Manuel Brand


 

Holpriges Spiel auf holprigem Platz

JSG Eversberg/Heinrichsthal-Wehrstapel  :  FC04 E2-Junioren 8:2 (4:2)

Man legte los wie die Feuerwehr, überraschte den Gegner und störte früh
und konsequent. Daher war die 0:2 Führung durch Mats Kaiser eigentlich
folgerichtig und man hatte weitere gute Chancen. Leider kassierte man
danach zwei ausgesprochen dämliche Tore als man auf hartem, holprigen
Rasen leichtsinnig vor dem eigenen Tor agierte. Dadurch fassten die
Eversberger wieder Mut und spielten auch zunehmend überlegen –
bei weiteren Chancen unserer Jungs musste man zur Pause noch zwei
mal Gegentore hinnehmen.

Danach ging nicht mehr viel – auch die Einstellung („das schaffen wir doch nie“)
tat ihr übriges – und man verlor deutlich gegen einen Gegner, der zwar besser,
aber nicht 6 Tore besser ist.

Mannschaft: (im Bild von recht nach links): Bennett Voss, Laurin Rickert,
Mike Bach, Marien Rickert, Felix Falke, Jayden Blum, Mats Kaiser, Vincent
Vollmers, Matti Stockmann, Philipp Cremer

Wehrstapel_E_3

 

 

 

 

Tore: Mats Kaiser (2)


 

D-Junioren

07.05.2016

FC04 D I Jugend – SSV Meschede II        3:0 (2:0)

Die spielerische Überlegenheit konnte bereits nach 10 Minuten in ein Tor
umgemünzt werden. Mit der Führung im Rücken entwickelte sich ein gutes
Spiel. Unter Mithilfe des Gegners fiel dann vor der Pause durch ein
Eigentor die Vorentscheidung. In der 2. Hälfte lies man es dann etwas
ruhiger angehen und die Gegner kamen etwas besser ins Spiel. Kurz vor
Ende des Spiels wurde dann mit dem 3:0 der Sack endgültig zugemacht.
Unterm Strich ein verdienter Sieg.

Mannschaft: L. Zorn, H. Linn, L. Manthey, M. Böckling, J. Grobbel,
M. Bette, A. Gödde, B. Malambu, C. Galwas, B. Renner, S. Zerbs

Tore: M. Böckling, C. Galwas, Eigentor

—————————————————————————————–

11.05.2016

BC Eslohe II- FC04 D II Jugend                7:3 (3:1)

Zunächst konnte dem Gegner noch Paroli geboten werden, den
Doppelschlag in der 10. Minute musste unser Team dann erst einmal
verdauen. Auf den Anschlusstreffer antwortete der Gegner aber
umgehend mit dem 3:1. Nach der Halbzeit konnte nach einem 5:1
Rückstand der Anschluss auf 5:3 geschafft werden, in den
Schlussminuten mussten dann noch zwei weitere Treffer hingenommen
werden. Aufgrund einiger guter Chancen wäre ein besseres Ergebnis
möglich gewesen. Wieder ein Lob an unseren starken Keeper Lukas
Pröpper.

Mannschaft: L. Pröpper, M. Schauerte, A. Sasse,  N. Brand,
T. Kaiser, T. Siebert, J. Bette, N. Kayan, D. Smailovic

Tore: D. Smailovic (2), J. Bette


 

 

Comments are closed.